Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.091,32
    -447,95 (-0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.326,91
    -33,42 (-2,46%)
     
  • Öl (Brent)

    80,59
    -0,70 (-0,86%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Nordex erhält Großauftrag für kanadischen Windpark

HAMBURG (dpa-AFX) -Der Windanlagenbauer Nordex DE000A0D6554 hat den Zuschlag zur Lieferung der Turbinen für den kanadischen Windpark "Forty Mile" in Alberta erhalten. Der Auftrag umfasse 49 Turbinen mit einer Leistung von je 5,7 Megawatt, wie das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte. Mit einer Leistung von insgesamt knapp 280 Megawatt werde dies der größte Windpark des zum Nordex-Großaktionär gehörenden Acciona Energia in Nordamerika sein, hieß es. Er soll im ersten Quartal 2025 fertig sein.

Nordex hatte zuletzt mit einem stärkeren Neugeschäft in der zweiten Jahreshälfte gerechnet, nachdem das Unternehmen im ersten Halbjahr weniger Aufträge eingeworben hatte. Dabei hatte der Windanlagenbauer vor allem auf eine zu erwartende höhere Nachfrage aus Nordamerika verwiesen. In der ersten Jahreshälfte hatte Nordex dabei einen durchschnittlichen Verkaufspreis von 0,89 Millionen Euro je Megawatt erzielt. Die Branche leidet derzeit unter Lieferkettenproblemen und gestiegenen Kosten, was bereits geschlossene Verträge unrentabel macht, sollten Nachverhandlungen nicht möglich sein.