Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 47 Minuten

Nord Stream 1: Netzagentur geht nun von 40 Prozent Auslastung aus

LUBMIN (dpa-AFX) - Auch die Bundesnetzagentur geht nun von einer Gas-Liefermenge über die Pipeline Nord Stream 1 wie vor der Wartung aus. Man rechne jetzt wie die Nord Stream AG mit einer etwa 40-prozentigen Auslastung der Pipeline, sagte eine Sprecherin der Bundesnetzagentur der Deutschen Presse-Agentur. Die Gasflüsse gingen hoch. Inzwischen schrieb auch der Chef der Behörde, Klaus Müller, auf Twitter, die realen Gasflüsse lägen über den Ankündigungen. Man könne am Donnerstag das Vor-Wartungsniveau von etwa 40 Prozent erreichen.

Zuvor hatte Müller auf Twitter noch geschrieben, die angekündigten Mengen entsprächen in etwa einer 30-prozentigen Auslastung. Die Daten zu angekündigten Mengen auf der Website der Nord Stream AG hatten in etwa einer Auslastung wie vor der Wartung entsprochen. Ein Sprecher der Nord Stream AG hatte dies bestätigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.