Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    12.162,58
    -14,60 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.094,84
    -10,41 (-0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • Gold

    1.902,70
    -3,00 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1806
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    11.124,89
    +23,59 (+0,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,39
    -2,02 (-0,77%)
     
  • Öl (Brent)

    38,89
    +0,33 (+0,86%)
     
  • MDAX

    26.670,35
    -33,23 (-0,12%)
     
  • TecDAX

    2.925,10
    +4,91 (+0,17%)
     
  • SDAX

    11.991,43
    -78,32 (-0,65%)
     
  • Nikkei 225

    23.485,80
    -8,54 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    5.791,77
    -0,24 (-0,00%)
     
  • CAC 40

    4.781,36
    -34,76 (-0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     

Noch dieses Jahr mehr Geld: Diese zwei Unternehmen werden wahrscheinlich noch zum Dezember ihre Dividende anheben!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Dividende
Dividende

Ich weiß nicht, wie es dir geht. Aber ich finde es absolut erschreckend, dass es seit Jahren schon keine nennenswerte Rendite mehr auf Spareinlagen gibt. Und es sieht nicht so aus, als ob sich an diesem Umstand in naher Zukunft etwas ändert. Nein, das Gegenteil ist der Fall. Denn immer mehr Banken gehen mittlerweile dazu über, Strafzinsen oder Verwahrentgelte zu verlangen, wenn man ihnen sein Geld überlässt.

Es müssen also Alternativen gefunden werden. Und die gibt es durchaus. Man könnte beispielsweise bei seiner Geldanlage auf Unternehmen setzen, die ihre Aktionäre über Dividenden an ihrem erzielten Gewinn beteiligen. Und da gibt es eine ganze Menge. Es finden sich darunter auch viele Firmen, die ihre Ausschüttung auch regelmäßig anheben. Zwei von ihnen, die dies vermutlich noch in diesem Jahr tun werden, schauen wir uns im heutigen Artikel einmal kurz an.

McDonald’s

Es wird auf unserm Globus wohl kaum einen Menschen geben, der den Namen McDonald’s (WKN: 856958) in seinem Leben noch nicht gehört hat. Denn der amerikanische Franchisegeber und Betreiber von Schnellrestaurants ist immerhin das umsatzstärkste Fast-Food-Unternehmen der Welt. Wer kennt mit Hamburger, Cheeseburger und Big Mac nicht auch die bekanntesten Produkte des Konzerns?

McDonald’s gehört zu den sogenannten Dividendenaristokraten. Eigentlich seit dem Börsengang, nämlich seit 43 Jahren in Folge, wird die Ausschüttung nun schon kontinuierlich angehoben. Blickt man auf die letzten zehn Jahre, kann man alleine in diesem Zeitraum einen Anstieg von 127 % erkennen.

Am 15.09.2020 wurde die letzte Quartalsausschüttung in Höhe von 1,25 US-Dollar je Aktie an die Investoren ausgezahlt. Traditionell erhöht McDonald’s mit der Dezemberausschüttung jedes Jahr seine Dividende. Und ich bin mir so gut wie sicher, dass es dann in diesem Jahr zur 44. Steigerung der Ausschüttung kommen wird. Denn eine so lange Serie von Anhebungen wird vom Management sicherlich nur sehr ungern unterbrochen.

Und die Aktie von McDonald’s? Sie zeigt sich wie gewohnt recht selbstbewusst. Die Coronapandemie hatte sie zwar kurz in Mitleidenschaft gezogen, doch sie steht aktuell mit 220,27 US-Dollar (18.09.2020) knapp 20 US-Dollar höher als Anfang Januar. Obwohl der Kurs also recht hoch notiert, weist das Papier eine Dividendenrendite von 2,27 % auf. Für Einkommensinvestoren könnte McDonald’s also meiner Meinung nach weiterhin ein Top-Investment darstellen. Für alle anderen interessierten Anleger natürlich auch.

Lockheed Martin

Der US-amerikanische Konzern Lockheed Martin (WKN: 894648) ist ein Rüstungs- und Technologieunternehmen, das sowohl in der militärischen und zivilen Luftfahrt als auch in der Raumfahrt aktiv ist. Mit weltweit rund 110.000 Mitarbeitern betreut es seine nationalen und internationalen Kunden aus dem Verteidigungsbereich.

Lockheed Martin erfreut seine Aktionäre schon seit Langem mit einer attraktiven Dividendenpolitik. Und es ist zu erwarten, dass der Konzern vermutlich noch diese Woche eine Steigerung der Quartalsdividende bekannt geben wird. Sollte dies der Fall sein, wäre es die 20. jährliche Anhebung in Folge. Alleine die letzten zehn Jahre ging es mit der Ausschüttung um insgesamt 281 % nach oben. Waren es 2010 noch 0,63 US-Dollar je Aktie, so sind es aktuell schon 2,40 US-Dollar je Anteilschein, die pro Quartal an die Investoren fließen.

Die Aktie von Lockheed Martin wird derzeit mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 16 bewertet und bietet dem Anleger aktuell eine Dividendenrendite von 2,53 %. Gegenüber ihrem Kurs vom Jahresanfang ist sie im Moment mit 379,61 US-Dollar (21.09.2020) noch rund 5 % günstiger zu haben.

Der Konzern liefert meines Erachtens alles, was man von einem Dividendenwert erwartet. Eine interessante Anfangsrendite, eine seit fast zwei Dekaden steigende Ausschüttung und die Möglichkeit, zu einem noch etwas gedrückten Kurs einzusteigen. Wer dies genauso sieht, könnte sich also ruhig einmal etwas näher mit Lockheed Martin beschäftigen.

The post Noch dieses Jahr mehr Geld: Diese zwei Unternehmen werden wahrscheinlich noch zum Dezember ihre Dividende anheben! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von McDonalds und Lockheed Martin. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020