Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 29 Minute
  • DAX

    15.323,95
    +153,97 (+1,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.123,37
    +43,22 (+1,06%)
     
  • Dow Jones 30

    35.081,70
    +501,62 (+1,45%)
     
  • Gold

    1.779,10
    -4,80 (-0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,1292
    -0,0026 (-0,23%)
     
  • BTC-EUR

    42.701,06
    -997,13 (-2,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.232,24
    -27,92 (-2,22%)
     
  • Öl (Brent)

    67,65
    +1,39 (+2,10%)
     
  • MDAX

    33.883,25
    +172,13 (+0,51%)
     
  • TecDAX

    3.766,20
    +7,18 (+0,19%)
     
  • SDAX

    16.006,01
    -48,70 (-0,30%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.214,09
    +91,77 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    6.854,14
    +88,62 (+1,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,85
    -32,63 (-0,22%)
     

Doch noch gepunktet: Treffer von Pfeiffer reicht zum Remis

·Lesedauer: 1 Min.
Doch noch gepunktet: Treffer von Pfeiffer reicht zum Remis
Doch noch gepunktet: Treffer von Pfeiffer reicht zum Remis

Der SV Darmstadt 98 kam im Gastspiel bei Holstein Kiel trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Darmstadt gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der SV Darmstadt 98 der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Für den Führungstreffer der Störche zeichnete Alexander Mühling verantwortlich (36.). Auf Vorlage von Phillip Tietz war Luca Pfeiffer mit dem Ausgleich zur Stelle (40.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Schiedsrichter die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Kiel findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Holstein Kiel ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Darmstadt holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Mit 17 Zählern aus elf Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit beeindruckenden 25 Treffern stellt der SV Darmstadt 98 den besten Angriff der 2. Liga, jedoch kam dieser gegen die Störche nicht voll zum Zug. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Darmstadt bei. Zuletzt lief es erfreulich für den SV Darmstadt 98, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am kommenden Samstag trifft Kiel auf den Hamburger SV, Darmstadt spielt tags zuvor gegen den 1. FC Nürnberg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.