Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.269,08
    -278,07 (-1,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Nix gespart mit 50 Jahren? Warren Buffetts erste Regel ist jetzt dein Rettungsanker!

Buffett Buch
Buffett Buch

Nix gespart mit 50 und du möchtest trotzdem noch in einen bequemen Ruhestand gehen? Dann solltest du dir besser ein Beispiel an Warren Buffett nehmen. Auch, weil der Starinvstor über Jahre und Jahrzehnte unter seinen Verhältnissen gelebt hat und sehr erfolgreich gewesen ist. Aber vor allem, weil er mit sehr guten Weisheiten die eigenen privaten Finanzen in den Griff bekommen kann.

Dabei sollte es nicht einmal großartig um die Spezialfälle gehen. Hier ist die erste Regel von Warren Buffett, die auch dann genau ins Schwarze trifft, wenn man mit 50 noch nix für den Ruhestand gespart haben sollte.

Mit 50 nix gespart: Hör auf Warren Buffett!

Die erste Regel von Warren Buffett ist eigentlich ziemlich simpel: Sie besagt, dass man einfach kein Geld verlieren sollte. Das trifft zwar in erster Linie auf die Aktienauswahl zu. Aber wir können sie für unsere Zwecke auch auf dieses Vorhaben transferieren.

Wenn man mit 50 Jahren nämlich noch nix gespart hat und die Probleme im nahenden Ruhestand spürt, heißt es: Besser kein Geld mehr verschwenden. Nein, sondern vor allem jetzt sparsam sein und sich einen finanziellen Puffer zulegen. Jeder Euro, jeder Cent, den man beiseite legen kann, ist hilfreich, um ein bequemeres Polster zu haben.

Aber das ist nicht alles. Gerade, wenn man mit 50 Jahren noch nix gespart hat, ist auch das Opportunitätskostenprinzip relevant. Warren Buffetts Regel, dass man kein Geld verlieren sollte, lässt sich auch sinngemäß dahin gehend umstellen, dass man keine Rendite auslassen sollte. Immerhin: In diesem Alter hat man bis zur gesetzlichen Rente noch anderthalb Jahrzehnte Zeit. Das kann ein Zeitraum sein, in dem der Zins- und Zinseszinseffekt eine Menge anrichten kann. Vor allem, wenn man regelmäßig investiert und sukzessive Geld spart. Insofern gibt es sogar zwei Wege, wie man diesen Ratschlag befolgen sollte. Zeit ist noch dein Verbündeter. Wenn man sie denn für sich nutzt.

Verliere sie bloß nicht!

Wer mit 50 Jahren noch nix für den Ruhestand gespart hat, der hat natürlich Zeit verloren. Die Vergangenheit kann man allerdings nicht mehr verändern, die Zukunft hingegen schon. Deshalb sollten sich Foolishe Vorsorger jetzt auf die Hinterbeine stellen und diesen Ratschlag von Warren Buffett besonders zu Herzen nehmen: Die eigenen Ausgaben auf den Prüfstand stellen. Und das Gesparte konsequent investieren, um noch von einem maximalen Vermögensaufbau zu profitieren.

Das ist alles, was man machen kann. Heute ist im Zweifel ein besserer Zeitpunkt, um mit seinem Vorhaben zu beginnen, als morgen.

Der Artikel Nix gespart mit 50 Jahren? Warren Buffetts erste Regel ist jetzt dein Rettungsanker! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.