Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 46 Minuten

Nikola-Investor Luxor steckt Geld in europäisches E-LKW-Startup

Siddharth Philip
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Das europäische Elektro-Nutzfahrzeug-Startup Volta Trucks AB hat sich die Unterstützung der US-Beteiligungsgesellschaft Luxor Capital Group LP gesichert, um seine Produktion hochzufahren und nach Nordamerika und Asien zu expandieren.

Volta sammelte 20 Millionen Dollar über eine Finanzierungsrunde für Wandelanleihen unter der Leitung von Luxor ein, wie das schwedische Unternehmen bekannt gab. Luxor hat bereits in den US-Konkurrenten Nikola Corp. und Start-ups wie Lordstown Motors Corp. und Hyliion Holdings Corp. investiert.

Volta wird an einem Plan arbeiten, um in diesem Jahr weitere Mittel aufzubringen, sagte Vorstandschef Rob Fowler in einem Interview. “Nichts ist vom Tisch, und wir prüfen alle unterschiedlichen Wege für das Unternehmen, sowohl privat als auch öffentlich”, sagte er.

Das Unternehmen stellte im vergangenen Jahr den Zero vor, einen batteriebetriebenen 16-Tonnen-Lkw, der eine Reichweite von 150-200 Kilometern haben soll. Volta plant, bis Ende 2022 mit der Produktion in großem Maßstab zu beginnen, nachdem mehr als 1.200 Bestellungen eingegangen sind, sagte der CEO.

Elektrische Nutzfahrzeuge erfreuen sich eines wachsenden Interesses von Investoren. Nikola ging letztes Jahr an die Börse, nachdem sich das Unternehmen mit einem Akquisitionszweckunternehmen (Special Purpose Acquisition Company) zusammengeschlossen hatte. Hyliion und mehrere andere Start-ups für sauberen Transport folgten diesem Beispiel. Die LKW-Schwergewichte Daimler AG und Volvo AB planen, in den kommenden Jahren mehrere batteriebetriebene Modelle auf den Markt zu bringen.

Volta geht davon aus, das bisherige Produktionsziel von 5.000 Fahrzeugen bis 2025 “deutlich zu übertreffen”. Immer mehr Städte erlegen Dieselfahrzeugen Beschränkungen auf, um die Luftverschmutzung in Innenstädten zu verringern. Volta hatte ursprünglich beabsichtigt, seine Lkw hauptsächlich in Europa zu verkaufen, plant nun aber eine Expansion nach Nordamerika und Asien, sagte Fowler.

Vor Luxor war Volta hauptsächlich von skandinavischen Investoren unterstützt worden. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 80 Mitarbeiter und plant, weitere Mitarbeiter in den Bereichen Engineering und Fertigung einzustellen.

Überschrift des Artikels im Original:Nikola Backer Luxor Invests in European Electric-Truck Startup

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.