Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 58 Minute
  • Nikkei 225

    30.147,33
    +475,63 (+1,60%)
     
  • Dow Jones 30

    31.961,86
    +424,51 (+1,35%)
     
  • BTC-EUR

    41.348,67
    -616,55 (-1,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.006,73
    +12,06 (+1,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.597,97
    0,00 (0,00%)
     
  • S&P 500

    3.925,43
    +44,06 (+1,14%)
     

Niedersachsen will bei Erstimpfungen schneller vorankommen

·Lesedauer: 1 Min.

HANNOVER (dpa-AFX) - Niedersachsen will seine Corona-Impfstrategie ändern und bei Erstimpfungen schneller vorankommen. Eine Sprecherin des Sozialministeriums in Hannover bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Braunschweiger Zeitung" vom Dienstag.

Bislang habe das Land strikt die Hälfte der gelieferten Impfstoffeinheiten für die notwendige Zweitimpfung zurückgehalten. "Angesichts der Tatsache, dass die Lieferungen nun verlässlicher werden, werden wir diese Reserve ab der nächsten Woche von 50 auf 33 Prozent des eingehenden Impfstoffs reduzieren", sagte die Sprecherin der Zeitung.

Einzelheiten sollten am Dienstag in Hannover vorgestellt werden. Im Vergleich der Bundesländer weist Niedersachsen nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bislang die niedrigste Quote an Erstimpfungen auf.