Deutsche Märkte schließen in 39 Minuten
  • DAX

    15.191,82
    +62,31 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.979,96
    +39,50 (+1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.004,49
    +183,19 (+0,54%)
     
  • Gold

    1.794,90
    +16,50 (+0,93%)
     
  • EUR/USD

    1,2028
    -0,0013 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    46.739,89
    -296,59 (-0,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.290,75
    +27,79 (+2,20%)
     
  • Öl (Brent)

    62,12
    -0,55 (-0,88%)
     
  • MDAX

    32.459,90
    -80,25 (-0,25%)
     
  • TecDAX

    3.472,24
    +0,72 (+0,02%)
     
  • SDAX

    15.697,97
    -1,40 (-0,01%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.908,28
    +48,41 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    6.218,18
    +53,07 (+0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.811,85
    +25,58 (+0,19%)
     

Nicht jugendfreier Blumenschmuck sorgt in den sozialen Medien für Gelächter

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Ein paar Brautjungfern-Sträuße, die wirklich nicht jugendfrei aussehen, sind in den sozialen Medien viral gegangen, nachdem sie in einer Facebook-Gruppe geteilt worden waren.

Dieser Hochzeits-Blumenschmuck mit einem wirklich nicht jugendfreien Detail schockierte die Social-Media-User. Foto: Facebook
Dieser Hochzeits-Blumenschmuck mit einem wirklich nicht jugendfreien Detail schockierte die Social-Media-User. Foto: Facebook

Das Foto zeigte eine Reihe von Sträußen, die so dekoriert sind, dass sie ziemlich anrüchig aussehen.

Um die Blumenstiele war lilafarbener Stoff gewickelt und das Ende war anscheinend in falschen Perlenketten eingewickelt. Und an die Enden wurde eine Muschel geklebt, wodurch sie dann doch sehr an das beste Stück eines Mannes erinnerten.

Die Person, die die Sträuße kreiert hatte, teilte ihr Werk stolz im Internet und schrieb: „Hab die alle für weniger als 50 Dollar gemacht.“ Ihr Beitrag wurde dann schnell in einer anderen Gruppe geteilt.

„Ich dachte, sie hat Blumen an Dildos gesteckt [um ehrlich zu sein]“, schrieb eine Facebook-Userin.

„Aber warum sind es Penisse?“, schrieb jemand anderes.

„Diese Sträuße sind ausschließlich für den Junggesellinnenabschied gedacht“, scherzte jemand anderes.

„Ich habe eine Weile gebraucht, um das Problem zu sehen. Aber dann ohhhhhhh“, schrieb jemand anderes.

In den Kommentaren vermuteten viele, dass die Brautjungfern im Stillen sehr über die Sträuße gelacht haben müssen. Foto: Getty
In den Kommentaren vermuteten viele, dass die Brautjungfern im Stillen sehr über die Sträuße gelacht haben müssen. Foto: Getty

„Ich hätte lieber, dass meine Brautjungfern gar nichts in der Hand halten, als das hier“, fügte jemand hinzu.

„Dafür würde ich kein Geld ausgeben. Sie hat das in Schale schmeißen wohl etwas wörtlich genommen“, scherzte jemand anderes.

Eine Nutzerin schrieb, dass die Braut, die das Foto ursprünglich geteilt hatte, überhaupt nicht mitbekommen hatte, wie sexy ihre Sträuße aussahen, bis man sie in den Kommentaren darauf aufmerksam gemacht hatte.

Andere Nutzer fanden den Look gar nicht so übel.

Geheimnis gelüftet: Unglaubliche Entdeckung bei chinesischer Hochzeit

„Das Traurige ist, dass die Sträuße an sich sehr hübsch aussehen. Warum muss man sie mit solchen kitschigen Haltern ruinieren?“, so eine Userin.

„Das Traurige ist, dass sie wahrscheinlich okay wären, wenn man die Muschel unten abnehmen würde“, stimmte jemand anderes zu.

Andere waren der Meinung, dass sich die Brautjungfern darüber wahrscheinlich köstlich amüsiert haben.

„Ich wette, mindestens eine missmutige Brautjungfer, die beim Basteln dieser lächerlichen Dinger mithelfen musste, hat es bemerkt und dann für den Rest des Abends still in sich hineingelacht, bevor sie alle anderen darauf aufmerksam gemacht hat“, fügte jemand anderes hinzu.

Erzbischof stellt klar: Harry und Meghan hatten keine Geheimhochzeit

„Die Brautjungfern haben auf jeden Fall lustige Fotos mit den Dingern gemacht“, schrieb jemand.

Nicht ganz die Reaktion, auf die die Braut gehofft hatte!

Marni Dixit

VIDEO: Pietro Lombardi singt auf Sarahs Hochzeit