Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 49 Minuten
  • DAX

    13.776,92
    -18,93 (-0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.774,55
    -2,26 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.799,80
    -15,70 (-0,86%)
     
  • EUR/USD

    1,0205
    -0,0052 (-0,51%)
     
  • BTC-EUR

    23.617,55
    -596,41 (-2,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    571,68
    +0,40 (+0,07%)
     
  • Öl (Brent)

    87,28
    -4,81 (-5,22%)
     
  • MDAX

    27.918,88
    +11,40 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,35
    +0,18 (+0,01%)
     
  • SDAX

    13.214,03
    -15,34 (-0,12%)
     
  • Nikkei 225

    28.871,78
    +324,80 (+1,14%)
     
  • FTSE 100

    7.473,84
    -27,05 (-0,36%)
     
  • CAC 40

    6.550,56
    -3,30 (-0,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     

NGOs verklagen saudischen Kronprinz nach Khashoggi-Mord in Frankreich

PARIS (dpa-AFX) - Zwei Menschenrechtsorganisationen haben in Frankreich im Zusammenhang mit dem Mord am Journalisten Jamal Khashoggi Klage gegen den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman eingereicht. Sie werfen ihm Mittäterschaft an der Folter und dem erzwungenen Verschwinden des Journalisten vor etwa vier Jahren vor. Das teilten die Organisationen Dawn und Trial International am Donnerstag mit. Der Kronprinz sollte am Donnerstagabend auf seiner ersten Reise in die Europäische Union nach dem Mord an Khashoggi von Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron im Élyséepalast empfangen werden.

Khashoggi, der eine Kolumne für die "Washington Post" schrieb, war im Herbst 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Killerkommando auf brutale Weise getötet worden. US-Geheimdienste sehen den Kronprinzen in der direkten Verantwortung. Dieser bestritt, die Tötung angeordnet zu haben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.