Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 42 Minuten

NFTs und Politik: Nicht-Fungible Token als Fundraising-Methode

·Lesedauer: 1 Min.
NFTs und Politik: Nicht-Fungible Token als Fundraising-Methode

BeInCrypto –

In der nächsten Phase der Krypto-Adoption in der Politik werden NFTs versteigert, um Geld für Kampagnen zu sammeln.

Amerikanische Politiker nutzen NFTs und Kryptowährungen in zunehmendem Maße. Der Republikaner Blake Masters, der für das Amt des Senators von Arizona kandidiert, bietet Wahlkampfspendern NFTs an. Bis Ende Dezember 2021 sammelte er fast 575.000 US-Dollar, indem er Spendern NFTs für ein Buch über Start-Ups anbot, das Masters als Co-Autor verfasst hat.

Der Beitrag NFTs und Politik: Nicht-Fungible Token als Fundraising-Methode erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.