Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.104,34
    -1.337,46 (-2,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Washington trennt sich von Alex Smith

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Washington trennt sich von Alex Smith
Washington trennt sich von Alex Smith

Nach dem "Comeback des Jahres" muss sich Alex Smith (36) ein neues Team suchen. Das Washington Football Team aus der NFL hat sich am Freitag vom Quarterback getrennt.

Smith, der nach einer Entzündung im Bein 17 Operationen über sich ergehen lassen musste und zwischenzeitlich um sein Leben bangte, war zur Saison 2018/19 von den Kansas City Chiefs in die Hauptstadt gewechselt. Sein Vertrag lief noch zwei Jahre. (Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Smith hatte im November 2018 einen Schien- und Wadenbeinbruch im rechten Bein erlitten. In der Folge griffen aggressive Bakterien Fleisch und Haut an, der Routinier überlebte, auch sein Bein wurde gerettet.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Danach kämpfte sich Smith zurück und gab im vergangenen Oktober das "unmögliche Comeback" (Washington Post). Nach der Saison wurde er zum "Comeback Player of the Year" gewählt.

Smith, der in der abgelaufenen Spielzeit in sechs Einsätzen als Starting Quarterback fünf Siege holte, war 2005 im NFL-Draft von den San Francisco 49ers an Position eins ausgewählt worden. Ob er seine Karriere fortsetzen wird, ist nach der Trennung offen.