Deutsche Märkte schließen in 3 Minuten

NFL: Brady verliert nach Heimkehr aus München

NFL: Brady verliert nach Heimkehr aus München
NFL: Brady verliert nach Heimkehr aus München

Footballstar Tom Brady hat mit den Tampa Bay Buccaneers im ersten NFL-Einsatz nach der Rückkehr von der Premiere in München eine bittere Niederlage kassiert. In der US-Profiliga verlor das Team um den siebenmaligen Super-Bowl-Champion am Sonntag mit 17:23 nach Verlängerung bei den Cleveland Browns.

Cleveland glich kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit zum 17:17 aus und erzwang die Overtime. Nick Chubb gelang der Touchdown zum Sieg. Tampa hatte vor 14 Tagen das erste NFL-Spiel auf deutschem Boden in der Allianz Arena gegen die Seattle Seahawks gewonnen (21:16). Danach folgte für beide Klubs ein freies Wochenende. Brady warf in Cleveland zwei Touchdown-Pässe, die Bucs stehen nun bei fünf Siegen und sechs Niederlagen.

Der Deutsch-Amerikaner Equanimeous St. Brown und die Chicago Bears hatten mit großen Widrigkeiten zu kämpfen. Erst fiel Stamm-Quarterback Justin Fields wegen einer Schulterverletzung aus, dann bekam Ersatzmann Trevor Siemian beim Aufwärmen Muskelprobleme und musste ebenfalls passen. Mit der Nummer drei Nathan Peterman unterlagen die Bears bei den New York Jets 10:31.