Deutsche Märkte geschlossen

'New York in Pause': Gouverneur weitet Maßnahmen in Corona-Krise aus

NEW YORK (dpa-AFX) - In der Corona-Krise hat Gouverneur Andrew Cuomo die bislang weitgehendsten Maßnahmen für den Bundesstaat New York erlassen. Alle "nicht-überlebenswichtigen" Firmen dürfen ihre Mitarbeiter nur noch von zu Hause aus arbeiten lassen und die rund 19 Millionen Bewohner des Bundesstaates sollen soweit wie möglich zu Hause bleiben, sagte Cuomo am Freitag bei einer Pressekonferenz. Damit sei der Bundesstaat "in Pause". "Diese Vorgaben werden durchgesetzt. Das sind nicht nur hilfreiche Tipps." Nach deutlich mehr durchgeführten Tests waren zuvor die Fallzahlen im Bundesstaat New York auf rund 7000 in die Höhe geschnellt.