Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    32.245,26
    -250,04 (-0,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    899,68
    +23,44 (+2,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     
  • S&P 500

    4.401,46
    -20,84 (-0,47%)
     

Neustart bei "Das Supertalent": Auch die Moderatoren müssen gehen

·Lesedauer: 2 Min.
Victoria Swarovski und Daniel Hartwig werden in der RTL-Castingshow
Victoria Swarovski und Daniel Hartwig werden in der RTL-Castingshow

 

Im Herbst startet die 15. Staffel der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Dabei soll nicht nur der bisherige Chefjuror Dieter Bohlen ersetzt werden. Der Sender will auch ein neues Moderationsteam engagieren.

Alles neu bei "Das Supertalent 2021": Wenn im Herbst die 15. Staffel der beliebten Castingshow bei RTL startet, müssen sich die Fans auf gravierende Änderungen gefasst machen. Wie der Sender am Sonntag auf seiner Website mitteilte, werden die bisherigen Moderatoren Daniel Hartwig und Victoria Swarovski dem Format künftig den Rücken kehren. Wer sie ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

"Germany's next Topmodel": Das machen die Siegerinnen heute

Bereits im März wurde bekannt, dass der bisherige Chefjuror Dieter Bohlen zu Beginn der kommenden Staffel ersetzt wird. Wer die Nachfolge des 67-Jährigen antritt, steht ebenfalls noch nicht fest. Zudem wird die Show 2021 erstmals im Kölner Palladium aufgezeichnet.

Dieter Bohlen als Juror bei
Dieter Bohlen als Juror bei

 

RTL verspricht: "Supertalent" wird "mitreißend, emotional und bewegend wie noch nie"

Anders als im Vorjahr wird dabei auch wieder ein Live-Publikum im Studio sitzen. Tickets können ab sofort erworben werden. Es gelten die bekannten Hygienerichtlinien. Alles in allem, so verspricht RTL, werde "Das Supertalent" in diesem Jahr "mitreißend, spektakulär, emotional und bewegend wie noch nie".

"Das Supertalent" ist eine Castingshow, die seit 2007 in jährlichen Abständen bei RTL ausgestrahlt wird. Die jeweiligen Teilnehmer präsentieren der Jury ihre vielseitigen Talente: Von Gesang über Akrobatik bis hin zur Tierdressur ist alles erlaubt. Dem Gewinner, der Jury wie auch TV-Publikum in verschiedenen Runden überzeugen konnte, winkt ein Preisgeld von 50.000 Euro. Bohlen war seit der ersten Staffel der Chefjuror neben weiteren Prominenten. Hartwig moderierte seit der zweiten Staffel im Jahr 2008. Swarovki stieß erstmals 2020 zu dem Format. Gemeinsam mit Hartwig moderiert sie zudem die RTL-Tanzshow "Let's Dance".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.