Deutsche Märkte schließen in 45 Minuten
  • DAX

    15.246,59
    +12,43 (+0,08%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.970,31
    -8,53 (-0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    33.705,81
    -94,79 (-0,28%)
     
  • Gold

    1.730,70
    -14,10 (-0,81%)
     
  • EUR/USD

    1,1908
    +0,0003 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    50.586,22
    +304,28 (+0,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.286,93
    -7,65 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    60,68
    +1,36 (+2,29%)
     
  • MDAX

    32.465,22
    -272,33 (-0,83%)
     
  • TecDAX

    3.450,58
    -32,54 (-0,93%)
     
  • SDAX

    15.610,48
    -97,05 (-0,62%)
     
  • Nikkei 225

    29.538,73
    -229,33 (-0,77%)
     
  • FTSE 100

    6.900,64
    -15,11 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    6.175,83
    +6,42 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.791,59
    -108,60 (-0,78%)
     

Neuseeland kündigt Lockerung der Corona-Maßnahmen in Auckland an

·Lesedauer: 1 Min.

WELLINGTON (dpa-AFX) - Neuseeland will nach einem rund einwöchigen Lockdown die Corona-Beschränkungen in der größten Stadt Auckland von Sonntag an wieder lockern. Das kündigte Premierministerin Jacinda Ardern am Freitag an. Dann dürften unter anderem Schulen und Geschäfte regulär öffnen. Zudem seinen Versammlungen von bis zu 100 Menschen unter Einhaltung von Abstandsregeln erlaubt.

Nach der Meldung einer einzigen Corona-Neuinfektion wurde in Auckland am vergangenen Sonntag ein Lockdown verhängt. Die neuen Regelungen in der rund 1,6 Millionen-Einwohner-Stadt sollten zunächst mindestens fünf Tage lang gelten. Im Rest des Landes wurden die Corona-Maßnahmen bis auf eine Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr aufgehoben.

Neuseeland gilt als Musterland in der Corona-Pandemie. In dem Land mit 4,8 Millionen Einwohnern wurden nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation bisher 2016 Infektionsfälle nachgewiesen, 26 Menschen sind nach einer bestätigten Corona-Infektion gestorben.