Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 22 Minuten
  • Nikkei 225

    27.429,59
    -3,81 (-0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    33.717,09
    -260,99 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    21.082,86
    -879,00 (-4,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    518,87
    -19,00 (-3,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.393,81
    -227,90 (-1,96%)
     
  • S&P 500

    4.017,77
    -52,79 (-1,30%)
     

Neues Unternehmen Velsera repräsentiert die Philosophie von Summa Equity, gesundheitliche Ergebnisse weltweit zu verbessern

Neues Unternehmen fördert Präzisionsmedizin mithilfe datengestützter Lösungen

BOSTON & SAN FRANCISCO & STOCKHOLM, January 12, 2023--(BUSINESS WIRE)--Auf der J.P. Morgan Healthcare Conference im kalifornischen San Francisco wurde heute das neue Unternehmen Velsera bekanntgegeben. Die Vision für Velsera wird durch das themenfokussierte Privat-Equity-Unternehmen Summa Equity („Summa") unterstützt.

Das Versprechen der Präzisionsmedizin wird durch Hindernisse überall in der routinemäßigen Gesundheitspraxis und -forschung behindert. Bestehende Unternehmen bieten Teillösungen, aber kein einzelnes Unternehmen ermöglicht es, Erkenntnisse zu erschließen, die in den Daten auf ihre Entdeckung warten. Der Status quo besteht aus isolierten und nicht miteinander verbundenen Silos. Velsera ermöglicht die Demokratisierung von Omic-Daten über klinische und Forschungsanwendungen hinweg.

Velsera wandelt Wissenschaft, Technologie und Informatik in ein Ökosystem der Erkenntnisse um und sorgt dafür, dass durch die Integration einer Rich-Software-Plattform, fundierter Fachexpertise und Kenntnissen, die das Tempo und Potenzial von Multi-Omics beschleunigen, datenbasiert gehandelt werden kann. Velsera ist bestrebt, die Wirkung von klinischem Personal, Forschenden und Wissenschaftlern zum Nutzen von Patientinnen und Patienten auf der ganzen Welt zu verstärken.

Die Gründung von Velsera erfolgt durch die Akquisition von drei globalen, branchenführenden Unternehmen in den Bereichen Gesundheit und Life Sciences: Pierian, Seven Bridges und UgenTec. Velsera vereint diese Unternehmen, um ihre Missionen voranzutreiben und zusammenzuführen. Diese konzentrieren sich auf die Verbesserung der Gesundheit weltweit mithilfe von Multi-Omics und Erkenntnissen. Das integrierte Unternehmen wird als führender Anbieter globaler Omics und Erkenntnisse weiterhin aktiv mit bestehenden Kunden zusammenarbeiten, die aktuellen Angebote ausweiten, die Entwicklung neuer Angebote beschleunigen und integrierte Lösungen auf den Markt bringen.

  • Pierian (www.pieriandx.com) – Pierian mit Sitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri ist ein global führendes Unternehmen im Bereich klinischer Genomtechnologie und -dienstleistungen und unterstützt ein globales Netzwerk von Labors. Pierian kuratiert das genetische Wissen der Welt und bietet ausgetüftelte Analysetools für schnelle und präzise klinische Berichte an. Seine fortgeschrittene Interpretationstechnologie nutzt adaptive Lernalgorithmen, um verschiedene Informationsquellen mittels Machine Learning miteinander zu verknüpfen und dadurch sicherzustellen, dass die Ergebnisse umfassend und aktuell sind.

  • Seven Bridges (www.sevenbridges.com) – Seven Bridges mit Sitz in Boston, Massachusetts, ermöglicht Forschenden aussagekräftige Erkenntnisse aus Multi-Omic-, phänotypischen und anderen Datenmodalitäten mit hohem Durchsatz. Das Seven Bridges-Ökosystem besteht aus einer skalierbaren, sicheren Multi-Cloud-Analyseplattform, vernetzten biomedizinischen Daten im Petabyte-Umfang und fachmännische professionelle On-Demand-Dienstleistungen.

  • UgenTec (www.ugentec.com) – Das ursprünglich belgische Unternehmen UgenTec (mit Niederlassungen in den USA) bietet Labors, Assay-Herstellern und Instrumentenpartnern Intelligence bei der Probenverarbeitung, um die moderne Molekulardiagnostik über verschiedene Routine- und Forschungsanwendungen hinweg zu fördern. Software und KI-Lösungen von UgenTec bieten Workflow-Automatisierung, Testergebnis-Interpretation im großen Maßstab und Echtzeit-Erkenntnisse für das digitale, vernetzte Labor. Zu den Spezialgebieten von UgenTec zählen Laborautomatisierung, PCR-Datenanalyse und Softwarelösungen von klinischer Qualität.

Velsera mit Hauptsitz in Boston wird von CEO Gavin Nichols geleitet werden. Nichols war zuletzt CEO des globalen Medizinbildgebungs- und eClinical-Unternehmens Calyx, eines Spin-Off-Unternehmens von Parexel. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Geschäftserfahrung, davon 20 Jahre in der Gesundheits- sowie Pharmabranche. Nichols war mehrere Jahre lang ein Life-Science-Practice-Partner bei Unisys und arbeitet mehr als zehn Jahre als Vice President bei Quintiles, wo er für Geschäftsbereiche wie Fortgeschrittene Analytik, Innovations-FuE, Kundenallianzen und Partnerschaften zuständig war. Außerdem arbeitete er bei Capgemini, Bioclinica, Perspectum Diagnostics und Certara. Als CEO von Velsera wird er ein vielfältiges Team von Branchenexperten leiten, um die Präzisionsmedizin voranzutreiben und die Wertschöpfungsschleife zwischen klinischem Testen, Gesundheitsversorgung und Entdeckung von Wissen und Erkenntnissen für Kunden zu schließen und dadurch die menschliche Gesundheit weltweit zu fördern.

Zur Führung von Velsera sagte Nichols: „Ich freue mich riesig, bei der Gründung von Velsera dabei zu sein und die äußerst erfolgreichen Teams von Pierian, Seven Bridges und UgenTec zu leiten. Unser Führungsteam weist Kenntnisse und Erfahrungen auf, die das gesamte Ökosystem abdecken. Gemeinsam kennen wir die unerfüllten Anforderungen von Kunden und Partnern und wissen, wie die verschiedenen Stakeholder direkt und indirekt interagieren und der unerfüllte Bedarf auf einzigartige Weise gedeckt werden kann. Wir bei Velsera werden die Umwandlung isolierter globaler Daten in Erkenntnisse im klinischen und FuE-Umfeld katalysieren, um das Versprechen der Präzisionsmedizin zu verwirklichen. Wir werden Forschenden, Wissenschaftlern und klinischem Personal weltweit einen kontinuierlichen Strom von Kenntnissen bereitstellen, um die Auswirkungen der Forschung zu beschleunigen, den Zugang zu klinischer Versorgung auszuweiten und die menschliche Gesundheit radikal zu verbessern."

„Summa treibt das Ziel an, die Welt durch unsere auf Wirkung fokussierten Investitionen in Fragen, die unser Zeitalter bestimmen, zu verbessern. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Kombination dieser drei führenden Gesundheits- und Life-Science-Unternehmen die Innovation beschleunigen und in einem erstaunlichen Umfang für Veränderungen sorgen wird. Dadurch werden die Ziele von Summa unterstützt und unser Engagement für die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung unterstrichen. Die Gründung von Velsera entspricht Ziel 3 der Ziele für nachhaltige Entwicklung, Gesundheit und Wohlergehen, indem die Kosten der Entwicklung neuer Diagnostika, Therapien und Medikamente reduziert werden, der Zugang für unterversorgte Menschen verbessert und die globale Akzeptanz neuer Bio-Informatikmethoden vorangetrieben wird", kommentiert Hans Cobben, Direktoriumsvorsitzender bei Velsera und Thematic Partner bei Summa Equity.

Über Velsera

Velsera ist das Präzisionsmotor-Unternehmen. Wir verknüpfen Gesundheitswesen und Life Sciences, um das wahre Versprechen der Präzisionsmedizin zu enthüllen: einen kontinuierlichen Strom von Wissen unter Forschenden, Wissenschaftlern und klinischem Personal weltweit, um Erkenntnisse zu schaffen, die die Gesundheit der Menschen radikal verbessern. Velsera besteht jetzt aus drei globalen, branchenführenden Unternehmen in den Sparten Gesundheit und Life Sciences: Pierian, Seven Bridges und UgenTec. Für 2023 und darüber hinaus sollten Wachstum und Expansion zu erwarten sein. Weitere Informationen: velsera.com

Über Summa Equity

Summa investiert in Unternehmen, die globale Herausforderungen lösen und positive Umwelt-, Sozial- und Governance-Ergebnisse (ESG) für die Gesellschaft schaffen.

Das Ziel von Summa ist es, eine Win-Win-Situation für Investoren, Portfoliounternehmen und die Gesellschaft zu schaffen, indem es seine Vision und Ergebnisse an den Zielen für nachhaltige Entwicklung ausrichtet, einen positiven Einfluss auf ESG-Probleme sicherstellt und das Potenzial für eine langfristige, nachhaltige Outperformance bietet.

Die Investitionen konzentrieren sich auf Branchen und Unternehmen innerhalb von drei Nachhaltigkeits-Megatrends: Ressourceneffizienz, demografischer Wandel und technologiegestützte Unternehmen. Mit diesen Themen unterstützen die Portfoliounternehmen von Summa eine Welt im Wandel und zeigen, dass Unternehmen Teil der Lösung sein können. Summa hat ein verwaltetes Vermögen von mehr als 4 Milliarden Euro. Weitere Informationen: www.summaequity.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230112005017/de/

Contacts

Lissa Nakhwa / lissa.nakhwa@velsera.com