Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,93 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    -3,60 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0820
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.757,77
    +194,04 (+0,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    +0,08 (+0,10%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,32 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,14 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     

Neues Führungsduo der Messe Hamburg legt Zahlen für 2023 vor

HAMBURG (dpa-AFX) -Hamburgs neue Messe-Leitung will am Dienstag (10.00 Uhr) Ergebnisse zu Zahlen für das vergangene Jahr vorlegen. Außerdem wollen der Anfang des Jahres vom Utrechter Messeveranstalter Royal Jaarbeurs nach Hamburg gewechselte Heiko Stutzinger sowie sein gleichberechtigter Chef-Kollege Uwe Fischer auf die Pläne für das laufende Jahr blicken, wie die Messe mitteilte.

Die Messe Hamburg hat nach Zahlen von 2022 nach zwei Corona-Krisenjahren den zweithöchsten Umsatz ihrer Unternehmensgeschichte verbucht, aber trotzdem einen Millionenverlust eingefahren. Insgesamt wurden laut Messe 108,7 Millionen Euro umgesetzt. Wegen steigender Kosten für Dienstleistungen und Hygienemaßnahmen, aber auch Investitionen und Modernisierungen sei dennoch ein Minus in Höhe von 15,2 Millionen Euro aufgelaufen. Die Messe ging damals auch für 2023 von einem negativen Jahresergebnis aus.

Fischer ist bereits seit 2018 bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. Stutzinger und Fischer sind Nachfolger von Bernd Aufderheide, der nach 20 Jahren an der Spitze der Messe in den Ruhestand getreten ist.