Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    17.867,28
    -159,30 (-0,88%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.941,69
    -42,79 (-0,86%)
     
  • Dow Jones 30

    37.735,11
    -248,13 (-0,65%)
     
  • Gold

    2.391,50
    +8,50 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0638
    +0,0012 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.207,65
    -2.917,98 (-4,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,97
    -0,44 (-0,52%)
     
  • MDAX

    26.085,15
    -361,99 (-1,37%)
     
  • TecDAX

    3.305,29
    -29,03 (-0,87%)
     
  • SDAX

    14.028,98
    -229,10 (-1,61%)
     
  • Nikkei 225

    38.471,20
    -761,60 (-1,94%)
     
  • FTSE 100

    7.865,00
    -100,53 (-1,26%)
     
  • CAC 40

    7.973,07
    -72,04 (-0,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.885,02
    -290,08 (-1,79%)
     

Neuer TSG-Trainer steht wohl fest

Die TSG Hoffenheim steht offenbar kurz vor der Verpflichtung eines neuen Trainers.

Pellegrino Matarazzo soll die Nachfolge von André Breitenreiter übernehmen. Dies berichten die Bild-Zeitung und Sky. Breitenreiter war am Montag freigestellt worden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Mit Matarazzo würde ein Ex-Hoffenheimer zurückkehren, der 45-Jährige war für die TSG unter Julian Nagelsmann schon als Co-Trainer tätig. Bereits am Samstag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen soll er auf der Bank sitzen.

Matarazzo mit diversen Erfolgen beim VfB

Hoffenheim befindet sich seit Wochen im Leistungsloch, in den letzten neun Ligaspielen konnte kein einziger Sieg verzeichnet werden. Nach der empfindlichen 2:5-Klatsche am vergangenen Wochenende gegen den VfL Bochum steht die TSG auf Platz 14. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Matarazzo war 2020 nach Stuttgart gewechselt und hatte den VfB in die Bundesliga geführt. Dort erreichte er den neunten und in der Folgesaison den 15. Tabellenplatz. Im vergangenen Oktober wurde er nach neun sieglosen Spielen entlassen und ist seitdem ohne Verein. (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)