Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 32 Minuten
  • DAX

    13.251,01
    -41,43 (-0,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.499,56
    -8,42 (-0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    30.046,24
    +454,97 (+1,54%)
     
  • Gold

    1.808,20
    +3,60 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1888
    -0,0008 (-0,0713%)
     
  • BTC-EUR

    16.203,01
    +9,49 (+0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    382,30
    +12,55 (+3,39%)
     
  • Öl (Brent)

    45,10
    +0,19 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.034,54
    +5,12 (+0,02%)
     
  • TecDAX

    3.052,71
    +34,18 (+1,13%)
     
  • SDAX

    13.633,01
    -21,55 (-0,16%)
     
  • Nikkei 225

    26.296,86
    +131,27 (+0,50%)
     
  • FTSE 100

    6.396,22
    -35,95 (-0,56%)
     
  • CAC 40

    5.555,58
    -2,84 (-0,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.036,79
    +156,15 (+1,31%)
     

Neuer Pflege-Bachelor in München

·Lesedauer: 1 Min.
Die Katholische Stiftungshochschule München (KSH) bietet ab dem Wintersemester 2020/2021 den Studiengang «Pflege» an.
Die Katholische Stiftungshochschule München (KSH) bietet ab dem Wintersemester 2020/2021 den Studiengang «Pflege» an.

Die Akademisierung verändert die Pflegebranche. An der KSH München können Studierende künftig einen neuen Bachelor absolvieren.

München (dpa/tmn) - Zum Wintersemester 2020/2021 führt die Katholische Stiftungshochschule München (KSH) den Studiengang «Pflege» ein. Nach sieben Semestern erlangen Studierende sowohl einen Bachelor of Science sowie die Berufszulassung zur Pflegefachfrau beziehungsweise zum Pflegefachmann.

Theoretische Phasen wechseln sich mit Praxismodulen ab, die blockweise an kooperierenden Kliniken oder Pflegeeinrichtungen stattfinden. Daneben gibt es Praxisphasen, in denen Studierende mit Puppen oder Schauspielpatienten den Ernstfall in der Pflege simulieren.

Das Studium soll nach Angaben der Hochschule auf die Berufspraxis in der Pflege vorbereiten und Studierende befähigen, Pflegeprozesse zu gestalten und weiterzuentwickeln. Die Bewerbungsfrist endet am 20. August.