Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    27.105,09
    -206,21 (-0,76%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,93 (-1,15%)
     
  • BTC-EUR

    20.408,36
    -502,94 (-2,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    455,35
    -7,77 (-1,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,29 (-0,68%)
     
  • S&P 500

    3.744,52
    -38,76 (-1,02%)
     

Neuer Atomreaktor in Slowakei erhält Betriebsgenehmigung

BRATISLAVA (dpa-AFX) - Die Slowakei setzt anders als Deutschland weiter auf den Ausbau der Kernenergie. Die staatliche Atomaufsichtsbehörde (UJD) erteilte am Donnerstag die endgültige Betriebsgenehmigung für den neuen dritten Reaktorblock am Standort Mochovce. Ein Einspruch der österreichischen Umweltschutzorganisation Global 2000 wurde damit abgewiesen.

Der Bau des Blocks der sowjetischen Bauart WWER-440/213 hatte bereits 1987 begonnen, wurde aber nach langer Unterbrechung erst 2008 wieder aufgenommen. Er hat eine Leistung von 471 Megawatt. Der Betreiber Slovenske Elektrarne ist im Besitz der italienischen Enel <IT0003128367>, des Finanzinvestors EPH und des slowakischen Staates.

Die Slowakei will bei der Stromversorgung autark werden. Das AKW Mochovce liegt rund 100 Kilometer östlich der Hauptstadt Bratislava und 150 Kilometer östlich von Wien. Daneben betreibt der EU-Mitgliedstaat mit etwa 5,5 Millionen Einwohnern auch noch den Standort Jaslovske Bohunice.