Deutsche Märkte geschlossen

Neuer Asean-Vorsitz Indonesien warnt vor Kaltem Krieg in Südostasien

PHNOM PENH (dpa-AFX) -Der indonesische Präsident Joko Widodo hat beim Gipfel der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean davor gewarnt, dass die Region mit Blick auf die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China zwischen die Fronten geraten könnte. Die Asean müsse eine friedliche Region und Anker für globale Stabilität sein, sagte Widodo in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh. Er fügte hinzu: "Die Asean sollte nicht zulassen, dass die aktuelle geopolitische Dynamik zu einem neuen Kalten Krieg in unserer Region wird."

Gastgeber Kambodscha übergab am Sonntag offiziell den Vorsitz über den Staatenbund an Indonesien, das im kommenden Jahr die Asean-Treffen ausrichtet. Das Inselreich ist der größte und einflussreichste Mitgliedstaat des Blocks, dem zehn Länder angehören.