Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    15.545,15
    -73,83 (-0,47%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,88
    -18,71 (-0,46%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • Gold

    1.797,00
    -2,20 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1792
    -0,0015 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    31.938,47
    -897,66 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    893,90
    -21,59 (-2,36%)
     
  • Öl (Brent)

    71,92
    +0,01 (+0,01%)
     
  • MDAX

    35.018,55
    -70,00 (-0,20%)
     
  • TecDAX

    3.643,59
    -0,83 (-0,02%)
     
  • SDAX

    16.358,98
    -60,72 (-0,37%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.992,92
    -32,51 (-0,46%)
     
  • CAC 40

    6.558,72
    -19,88 (-0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     

Neue Lebensmittelwarnungen für McCain und mehr

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 3 Min.

Metallische Fremdkörper, Giftstoffe und E.coli sind die Gründe für neue Warnungen im Lebensmittelhandel. Betroffen sind unter anderem Käse, Chips und ein beliebtes Kartoffelprodukt der Marke McCain.

Shopping basket with variety of grocery products isolated on white
(Beispielbild: Getty Images)

Achtung, nicht für den Verzehr geeignet: Es gibt vier neue Produktrückrufe für Lebensmittel.

Der Hersteller Joy in a Jar aus Frankfurt am Main ruft seine vegane Soße Creamy Almond (300 ml) zurück. Bei Lebensmittelkontrollen wurde in dem Produkt der Giftstoff Clostridium Botulinum (Botulismus) nachgewiesen. „Der Verzehr der Soße kann daher zu lebensbedrohlichen Vergiftungen bis hin zu Atemnot führen. Verbraucher, die das Produkt verzehrt haben und an Vergiftungssymptome leiden, sollten ihren Arzt konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinweisen“, teilt der Hersteller in seinem Rückruf mit.

(Bild: Joy in a Jar)
(Bild: Joy in a Jar)

Betroffen ist die Charge mit dem Haltbarkeitsdatum 1.9.2021.

Rückfragen beantwortet die Firma Joy in a Jar unter der Hotline 0151-21260618 oder per E-Mail an hi@joyfuljars.eu.

Kartoffelprodukt von McCain

Ein weiterer Rückruf gilt derzeit für McCain Pom Poms 450g. Grund: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass metallische Fremdkörper in das Produkt gelangt sein könnten.

(Bild: McCain)
(Bild: McCain)

Die entsprechenden Chargen sind mit folgenden Lotcodes auf der Packungsrückseite gekennzeichnet: LZ 20,10,2020 14:40 – 16:00 und LZ 21,10,2020 01:30 – 02:10.

Chips und Müsli von Flying Tiger

Wegen möglichen Verunreinigungen mit Salmonellen muss die Firma Flying Tiger aus Kopenhagen drei Chargen folgender Produkte zurückrufen: Banana Chips 125 Gramm, Artikelnummer: 2401418, Charge: 8008634, Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.9.21 und Muesli Mix 150 Gramm, Artikelnummern: 2401482 und 2401563, Chargen: 8008911 und 8009035, Mindesthaltbarkeitsdaten bei beiden Chargen: 14.10.21.

(Bild: Flying Tiger)
(Bild: Flying Tiger)

Aufgrund der Gesundheitsgefahr wird vom Verzehr der Produkte dringend abgeraten!

Salmonellen können schwere Durchfallerkrankungen, Erbrechen und Bauchschmerzen auslösen. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die diese Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen.

Käse von tegut

Einen weiteren Rückruf der sich auf das Bundesland Hessen beschränkt, meldet das Portal produktwarnung.eu unter anderem über seine Facebookseite:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Es handelt sich dabei um den bei der Lebensmittelkette tegut verkauften Bio Basilikum-Knoblauch Käse der Firma Freie Lebens-Studiengemeinschaft für soziale Hygiene e.V., Melchiorsgrund in Schwalmtal-Hopfgarten. In dem Produkt wurden Shigatoxin-bildenden E. coli (STEC) nachgewiesen.

Die Ware wurde sowohl nicht vorverpackt an der Bedienungstheke im Verkaufszeitraum vom 19.05.2021 bis einschließlich 07.07.2021 sowie vorverpackt in der Frischetheke mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 29.05.2021 bis einschließlich 17.07.2021 verkauft.

Der Käse wurde bei tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG in den folgenden elf Märkten in Hessen vertrieben: 35460 Staufenberg, Porstendorfer Str. 3 63505 Langenselbold, Ringstr. 58 36341 Lauterbach, An der Leimenkaute 3 36037 Fulda, Am Emaillierwerk 1 34212 Melsungen, Kasseler Str. 52 34369 Hofgeismar, Industriestraße 17 34131 Kassel – Marbachshöhe, Ludwig-Erhard-Str. 11 34466 Wolfhagen, Schützeberger Str. 91 34613 Ziegenhain, Ernst-Ihle-Str. 8 36304 Alsfeld, An der Au 10 35037 Marburg - Ketzerbach, Ketzerbach 25-28

Schwere Krankheitsverläufe möglich

Laut Robert-Koch-Institut äußert sich eine EHEC-(Synonyme: STEC, VTEC) Erkrankung meist innerhalb einer Woche nach Infektion mit Durchfall und Bauchkrämpfen. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit blutigen Durchfällen entwickeln.

Selten kann es, vor allem bei Kleinkindern, in einem zweiten Krankheitsschub einige Tage nach Einsetzen des Durchfalls zu einem akuten Nierenversagen kommen. Personen, die diese Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche EHEC-Infektion hinweisen.

Alle hier genannten Produkte können in den Einkaufsstätten auch ohne Vorlage des Kassenbons und gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Video: Aldi ruft Sandalen zurück

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.