Deutsche Märkte geschlossen

Neue Funktionen: WhatsApp erweitert Gruppen-Anrufe

Antonia Wallner
Freie Autorin

In Coronazeiten ersetzt Videotelefonie die persönlichen Treffen mit sozialen Kontakten. WhatsApp hat den erhöhten Bedarf erkannt und baut sein Angebot auf mehr Teilnehmer aus.

WhatsApp erweitert seine Funktionen für Videotelefonie. (Bild: Getty Images)

Videokonferenzsysteme und Videotelefonie boomen in der Coronakrise. Denn immerhin digital kann man seine Liebsten und Freunde noch immer regelmäßig sehen. Am bekanntesten ist der Dienst Zoom, der sich auf Businesskunden spezialisiert hat. Doch auch Facebook mischt mit der Tochter WhatsApp im Video-Chat-Markt mit.

Twitter-Trend: Das fehlt in der neuen Realität

Leider gibt es bei den Video-Chats über WhatsApp einen kleinen Haken: Man kann maximal zu viert in der Gruppe telefonieren. Der Nutzer selbst plus drei Freunde. Wer mehr Bekannte oder eine große Familie hat, musst wohl oder übel auswählen. Bis jetzt.

Erweiterte Funktion im Gruppen-Chat

Denn WhatsApp hat sein System aufgrund der hohen Nachfrage angepasst und erlaubt jetzt Gruppen-Anrufe in einem größeren Kreis. Laut dem auf WhatsApp spezialisierten Blog “Wabetainfo“ sind künftig statt vier bis zu acht Teilnehmer im Video-Chat erlaubt. Außerdem soll der Gruppen-Anruf erleichtert werden. Statt Einzelpersonen hinzuzufügen, reicht ein Klick auf das Anrufzeichen im bestehenden Gruppen-Chat.

Allerdings gibt es die Erweiterungen erst in der neuen WhatsApp-Version 2.20.50, die bald ausgerollt werden soll. Da müssen sich die Familie und der Freundeskreis wohl noch ein bisschen gedulden…

Unvergessliches Erlebnis: Sängerin crasht Zoom-Hochzeit