Deutsche Märkte geschlossen

Neue Chefin von US-Gesundheitsbehörde: 'Alle Maßnahmen überprüfen'

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die neue Chefin der US-Gesundheitsbehörde CDC hat eine gründliche Überprüfung aller bereits existierenden Maßnahmen und Verhaltensempfehlungen ihrer Behörde in der Coronavirus-Pandemie angekündigt. "Wo immer notwendig, werden die Empfehlungen aktualisiert, damit die Menschen auf dem bestmöglichen Forschungsstand Entscheidungen treffen und handeln können", teilte Rochelle Walensky nach ihrem Amtsantritt in der Nacht zum Donnerstag mit.

"Bessere und gesündere Tage liegen vor uns", sagte die 51 Jahre alte Ärztin und Wissenschaftlerin. Dafür müsse das Tempo unter anderem bei Testung und Impfung deutlich anziehen. Zudem kündigte sie an, dass ein bereits bestehendes Moratorium für die Räumung von Privatwohnungen aufgrund der Pandemie zunächst bis zum 31. März verlängert werde.

Walensky hatte den Chefposten bei der Gesundheitsbehörde CDC mit der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden am Mittwoch übernommen. Ihrem vom vorherigen Präsidenten Donald Trump ernannten Vorgänger Robert Redfield hatten in der Corona-Pandemie viele Experten Versagen vorgeworfen.

Die Pandemie ist in den USA weiter außer Kontrolle. Mehr als 400 000 Menschen sind in dem Land bereits nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Die Pandemie unter Kontrolle zu bekommen ist eines der vorrangigsten Anliegen von Präsident Biden.