Deutsche Märkte geschlossen

Neu: Frame.io - von der Kamera zur Cloud

·Lesedauer: 6 Min.

Richtungweisender neuer Arbeitsablauf lädt Proxys sofort von der Kamera am Set hoch, so dass Cutter in der ganzen Welt darauf zugreifen können!

Frame.io, die weltweit führende cloud-basierte Plattform für Video-Review und -Genehmigung, stellte heute Frame.io Camera to Cloud (C2C) vor. Dabei handelt es sich um einen sicheren Arbeitsablauf von der Kamera zur Cloud, mit dem Bildmaterial sofort von Kameras am Set für Postproduktionsteams überall auf der Welt hochgeladen und gestreamt werden kann. Frame.io C2C repräsentiert den größten Fortschritt im Produktionsablauf von Film-, Fernseh-, Nachrichten- und Werbematerial seit der Einführung des digitalen Filmens.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210211005989/de/

Frame.io C2C represents the largest change in film, television, news and commercial production workflows since the advent of digital filmmaking. (Photo: Business Wire)

Kunden sind herzlich eingeladen, sich das Launch-Event on-Demand auf der Website von Frame.io anzusehen und sich noch heute für die Beta-Version anzumelden. Frame.io C2C wird ab dem kommenden Frühling für alle Kunden ohne Aufpreis zur Verfügung stehen. Das Pressekit von Frame.io C2C zum Herunterladen finden Sie hier.

Frame.io C2C bietet zwei einzigartige Dienstleistungen. Zum einen ermöglicht C2C sofortiges Hochladen von Proxys, sobald der Dreh stoppt, so dass innerhalb von Sekunden nach dem Ruf „Cut" mit der Redaktion begonnen werden kann. Darüber hinaus ist mit Frame.io C2C das Live-Streaming von Filmmaterial an das Gerät eines autorisierten Nutzers am Drehort oder außerhalb möglich, so dass die Kunden der Produktion live beiwohnen können. Dies ist ideal für Filmarbeiten während der COVID-Pandemie, denn damit sind wesentlich weniger Personen am Set notwendig. Mit Frame.io C2C können redaktionelle und andere normalerweise linear ablaufende kreative Vorgänge parallel durchgeführt werden, sogar noch bevor die Dreharbeiten abgeschlossen sind.

Die Übertragung des Bildmaterials von der Kamera in die Postproduktion ist ein zeitraubender Vorgang, der die Sicherung von Dateien, die Übertragung auf eine Festplatte und den Transport an einen anderen Ort erfordert. Frame.io C2C macht diese Aufgaben überflüssig, denn die Kunden können einen Live-Stream des Filmmaterials während der Dreharbeiten gleichzeitig mitverfolgen, während Proxys automatisch erfasst und hochgeladen werden, sobald die Kamera stoppt.

Der Arbeitsablauf von der Kamera zur Cloud erfordert ein für Frame.io C2C zertifiziertes Gerät, das mit kompatiblen Kameras von Arri, RED und Sony verbunden ist. Nach der Authentifizierung filmen, kodieren und senden zertifizierte Aufnahmegeräte wie Teradek CUBE 655 und Sound Devices 888 oder Scorpio über eine verschlüsselte und sichere Verbindung per LTE, 5G oder WLAN die mit Zeitcode versehenen H.264 Proxy-Dateien mit den entsprechenden Datei-Metadaten direkt an Frame.io. Dies ermöglicht die Lieferung editierbarer Proxydateien nahezu in Echtzeit an einen Produzenten, eine Tagesnachrichtenredaktion oder einen Editor an einem beliebigen Ort der Welt.

„Frame.io C2C ist eine richtungweisende Technologie, die den traditionell linearen Filmproduktionsprozess ändert, indem die Teams für die Dreharbeiten und die Postproduktion an verschiedenen Orten gleichzeitig zusammenarbeiten können", erklärte Michael Cioni, Global SVP of Innovation bei Frame.io. „Eine derartig tiefgreifende Kooperation bringt die Kreativteams zusammen und ermöglicht ihnen eine schnellere und weitergehende Zusammenarbeit als je zuvor."

Darüber hinaus können entsprechend authentifizierte Nutzer von Frame.io auch einen Live-Stream der laufenden Dreharbeiten - ganz komfortabel vom eigenen Computer, iPhone oder iPad aus - ansehen, gleichgültig, ob sie sich am Drehort oder auf der anderen Seite der Welt befinden. Dadurch wird ein sofortiger Gedankenaustausch ermöglicht, mit dem die jeweilige kreative Vision zum Leben erweckt werden kann, während alle am Produktionsprozess Beteiligten immer auf dem Laufenden bleiben.

„In der heutigen vom Abstandhalten geprägten Welt, wo Telearbeit zur Norm geworden und die Zahl der Mitarbeiter am Set begrenzt ist - ist Frame.io C2C ein entscheidender Faktor", so Emery Wells, CEO von Frame.io. „Kamera-zur-Cloud ermöglicht den Kreativteams in der Film-, Fernseh- und Werbeproduktion eine nahtlose neue Art und Weise, ihr Bestes zu leisten, wo auch immer sie sich befinden."

Frame.io C2C bietet erstklassige Sicherheit mit vollumfänglicher Konformität mit TPN und SOC 2 Typ 2. TPN wurde von der MPAA und CDSA erstellt und ist eine globale, branchenweite Initiative zur Bestimmung der Anforderungen und empfohlenen Methoden zum Schutz von Inhalten. In Verbindung mit strengen Zugriffskontrollen ist Frame.io C2C eine unglaublich sichere Methode zur gemeinsamen Nutzung von Medien durch autorisierte Nutzer und Mitarbeiter.

Außerdem wurde heute auch das neue Zertifizierungsprogramm von Frame.io für Cloud-Gerät-API und C2C vorgestellt, das Hardware- und Softwarehersteller in die Lage versetzt, eigene C2C-kompatible Produkte zu entwickeln. Frame.io C2C startet mit drei bahnbrechenden Partnerschaften, Teradek, Sound Devices und Colorfront, die dafür sorgen, dass es mit mehr als einem Dutzend professioneller Kamerasysteme von RED, Arri und Sony kompatibel ist.

Hersteller, die an der Entwicklung von Software und Hardware mit Frame.io C2C-Zertifizierung interessiert sind, finden weitere Einzelheiten unter developer.frame.io.

PREISGESTALTUNG UND VERFÜGBARKEIT

C2C-Funktionen sind für Kunden mit einem kostenpflichtigen Frame.io-Konto ohne Aufpreis einbegriffen. Mit flexiblen neuen monatlichen Unternehmensplänen können Kunden und Studios den benötigten Service für die jeweilige Produktionsdauer erwerben.

Frame.io C2C befindet sich derzeit in der Betaphase und wird im kommenden Frühling ausgeliefert. Kunden können sich auf der Website von Frame.io für die Teilnahme am Betaprogramm anmelden. Live-Streaming-Funktionen kommen noch in diesem Jahr hinzu.

FRAME.IO C2C LAUNCH-PARTNER

Teradek entwickelt und fertigt hochwertige Videolösungen für Broadcast und Kino. Ein von Frame.io authentifizierter CUBE 655 Encoder liefert Live-Streams und Kamera-Proxydateien direkt an Frame.io.

Sound Devices entwickelt und fertigt weltweit führende Geräte für die Tonaufnahme am Drehort. Die neuesten Aufnahmegeräte 888 und Scorpio erfassen und übermitteln Audiodateien direkt an Frame.io.

Colorfront hat die weltweit erste vollumfänglich cloud-basierte Plattform für Tagesnachrichten entwickelt. Die Integration von Express Dailies mit Frame.io ermöglicht Laboren sofortigen Zugriff auf die Video- und Audiodateien zur Erstellung aktueller Tagesnachrichten.

ÜBER FRAME.IO

Frame.io ist die weltweit führende Plattform für Video-Review und -Genehmigung mit über 1 Million Nutzern. Frame.io ist mit den meisten bedeutenden professionellen Video-Tools integriert und strafft den kreativen Prozess durch die Zentralisierung von Anlagen und Feedback in der Cloud. Dadurch können verstreute Kreativteams sicher und in Echtzeit von jedem Ort der Welt aus zusammenarbeiten.

Frame.io wurde 2015 von den Videoproduzenten Emery Wells und John Traver konzipiert und entwickelt. Es ist eine intuitive und einfache Plattform, die jedoch leistungsstark genug für Kreativprofis, technische Verwalter und Kunden ist und zudem mit wenig (oder ohne) Schulung genutzt werden kann. Frame.io beschleunigt den Arbeitsablauf und beseitigt Hindernisse, die der Kreativität im Weg stehen. Vom Drehbuch oder Storyboard über Tagesnachrichten bis hin zur Lieferung hat Frame.io den modernen Video-Workflow neu erfunden.

Frame.io erhält Unterstützung von Schwergewichtlern der Branche, darunter Insight Partners, FirstMark Capital und Accel Partners. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://frame.io.

Video: Frame.io C2C-Ankündigung
Downloaden: Frame.io C2C Presse-Kit
Video: Was ist Frame.io?

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210211005989/de/

Contacts

Pressekontakt
Megan Linebarger
Zazil Media Group
(E-Mail) megan@zazilmediagroup.com
(Tel.) +1 (617) 480-3674