Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 44 Minuten
  • DAX

    11.591,77
    -6,30 (-0,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.966,37
    +6,34 (+0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • Gold

    1.874,20
    +6,20 (+0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,1673
    -0,0005 (-0,05%)
     
  • BTC-EUR

    11.408,24
    +20,37 (+0,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,38
    +17,70 (+7,29%)
     
  • Öl (Brent)

    36,10
    -0,07 (-0,19%)
     
  • MDAX

    25.868,08
    +66,26 (+0,26%)
     
  • TecDAX

    2.836,19
    +1,09 (+0,04%)
     
  • SDAX

    11.614,21
    +74,59 (+0,65%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.576,74
    -5,01 (-0,09%)
     
  • CAC 40

    4.591,27
    +21,60 (+0,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     

Netflix wird die Kündigungen wegen "Cuties" überleben

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.

Ein potentiell skandalöser neuer Film auf Netflix mag zu einem Anstieg bei den Kündigungen führen, aber die Geschichte hat mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht.

Kunst ist oft umstritten, aber eine kürzliche Ergänzung des Netflix-Katalog erregt möglicherweise unerwünschte Aufmerksamkeit. Cuties ist ein französischer Coming-of-Age-Film mit einem Kulturkonflikt, in dem es um ein senegalesisches Mädchen in Frankreich mit konservativer muslimischer Erziehung geht, das versucht, sich mit ihrem neuen Tanzteam zu arrangieren. Eben dieser Film gerät unter Beschuss von Skeptikern, die argumentieren, dass der Film seine 11-jährigen Figuren sexualisiere.

"Cuties": Netflix entschuldigt sich für "unangemessenes" Werbeplakat

Cuties ist bei weitem nicht der anzüglichste Inhalt, den du auf Netflix mit Minderjährigen in den Hauptrollen sehen wirst, aber einige Bewegungen finden immer einen Weg, um Unternehmen in Schwierigkeiten zu bringen. Das Abonnementanalyse-Unternehmen ANTENNA meldete letzte Woche, dass seine Trendverfolgung des führenden Streaming-Dienstes in den ersten fünf Tagen seit dem Debüt von Cuties am 9. September die fünffache Anzahl der Kündigungen verglichen mit den letzten 30 Tagen ergeben habe. Das ist eine ziemlich erschütternde Statistik, aber so, wie viele der #CancelNetflix-Kritiker den Film wahrscheinlich noch nicht einmal gesehen haben, ist auch das nicht die ganze Geschichte.

Immer wieder Ärger

Netflix hat sich selbst keinen Gefallen getan, indem man den Film vor der Premiere mit suggestiven Aufnahmen und einer Filmbeschreibung gehypt hat, die den Tanzwettbewerb, der als Höhepunkt des Films dient, als “twerking contest” bezeichnet. Netflix hat diese anfänglichen Fehler behoben, aber die Kritiker wurden nur noch lauter.

Die Sache mit Cuties ist die, dass der Film mit einem gewissen Grad an kritischer Anerkennung zu Netflix kam. Der Film wurde Anfang des Jahres beim Sundance-Wettbewerb ausgezeichnet, und 85 % der Filmkritiker, die von der Kritikergruppe Rotten Tomatoes verfolgt wurden, empfehlen den Film weiter.

Video on Demand: Bei Netflix die "Weiterschauen"-Reihe leeren

Der Druck wächst, Cuties aus dem Programm zu nehmen, aber es ist auch leicht einzusehen, warum Netflix nicht zurückschreckt. Der ausländische Film hat weltweit Auszeichnungen erhalten, und es scheint auch, dass viele der lautesten Kritiken von Leuten kommen, die den Film nicht gesehen haben.

Film für Erwachsene über Kinder

Es ist kein Film für Kinder. Es ist ein Film für Erwachsene über Kinder. Er handelt im gleichen Geist wie Eighth Grade, Mid90s, und Good Boys vom Druck, in der Pubertät zu sein und in der modernen Zeit aufzuwachsen, nur dass er diesmal in Frankreich spielt, wo ein Kulturkonflikt hinzukommt. Es gibt Momente in Cuties, die peinlich und unangenehm sein können – ähnlich wie das Erwachsenwerden.

Wird Netflix Cuties bereuen? Das werden wir in weniger als einem Monat herausfinden. Netflix meldet die Finanzergebnisse für das Quartal, das diesen Monat endet, am 20. Oktober. Es ist beängstigend zu hören, dass die Zahl der Kündigungen in den USA stark ansteigt, aber das ist kein vollständiges Bild. Der größte Teil des Wachstums von Netflix in den letzten Jahren ist auf die Expansion im Ausland zurückzuführen, und #CancelNetflix ist ein bundesstaatliches Phänomen. Satte 62 % der Netflix-Abonnenten – und ein noch größerer Anteil des Wachstums – stammen von Mitgliedern außerhalb der USA und Kanadas.

Cyber Crime: Gefälschte Netflix-E-Mails im Umlauf

Wir wissen auch nicht, ob Cuties die einzige Ursache für den gemeldeten Anstieg der Kündigungen ist. Das neue Schuljahr hat begonnen, die Kinos haben wieder geöffnet, und die Beschränkungen für den Hausbesuch werden gelockert. Im September haben die Unterhaltungsmöglichkeiten und Ablenkungen zugenommen. Leute, die ihre Mitgliedschaft aus Protest gegen Cuties gekündigt haben, sollten wiederkommen, wenn eine Serie oder ein Film, den sie sehen wollen, auf Netflix debütiert.

Netflix würde an Glaubwürdigkeit verlieren

Netflix kann das nicht rückgängig machen. Für jeden Abonnenten, der Anfang dieses Monats abgehauen ist, gäbe es wahrscheinlich noch mehr, wenn Netflix damit beginnen würde, seine Inhalte aufgrund der Launen der Hashtag-Trends in den sozialen Medien zu zensieren. Netflix würde auch bei den Studios an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn es in dieser Angelegenheit nachgeben würde. Netflix wird über die Kündigungen hinwegkommen, und wir werden in ein paar Wochen wissen, ob es diesen Monat überhaupt ein großes Thema war.

VIDEO: "Einigkeit und Mord und Freiheit" - So packend ist die erste deutsche Netflix-Doku

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 21.09.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Netflix.

Motley Fool Deutschland 2020