Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 49 Minuten
  • Nikkei 225

    27.910,38
    +157,01 (+0,57%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • BTC-EUR

    50.100,83
    -437,50 (-0,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.441,77
    +2,89 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     
  • S&P 500

    4.577,10
    +64,06 (+1,42%)
     

Netflix-Aktie: Game-On!

·Lesedauer: 2 Min.
Netflix
Netflix

Bei der Netflix-Aktie (WKN: 552484) gibt es eine potenziell bedeutende Erweiterung im Geschäft. Allerdings ist das keine Neuheit: Der US-amerikanische Streaming-Platzhirsch möchte schließlich auch im Gaming eine Größe werden. Oder, anders ausgedrückt, man startet mit einem ersten Videospiele-Angebot.

Das ist, wie gesagt, hinlänglich bekannt. Bislang startete das Angebot jedoch regional begrenzt. Damit ist nun offensichtlich Schluss. Riskieren wir einen Blick darauf, was das Management der Netflix-Aktie jetzt verkündet hat. Sowie, was das für die Investitionsthese bedeuten könnte.

Netflix-Aktie: Lasst die Spiele beginnen!

Der Streaming-Pionier schließt selbst mit der Äußerung: Lasst die Spiele beginnen! Konkret spricht das Management davon, dass man den Mitgliedern jetzt überall auf der Welt erste mobile Spiele ermöglichen möchte. Dabei handelt es sich unter anderem um zwei mobile Videospiele aus der Stranger-Things-Reihe. Sowie andere Titel mit Namen wie Card Blast, Wippen oder Shooting Hoops. Definitiv ein noch begrenztes, kleines Spiele-Angebot. Aber eben ein erster globaler Vorstoß.

Weiterhin heißt es, der Streaming-Pionier wolle sich eine Spielebibliothek aufbauen, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Außerdem möchte man den Zuschauern die Möglichkeit geben, tiefer in die jeweiligen Inhalte wie eben Stranger Things einzutauchen. Definitiv eine spannende Möglichkeit. Für Nutzer, aber eben auch für die Netflix-Aktie.

Das Angebot gebe es ohne weitere Kosten. Man benötige lediglich ein gültiges Abonnement von Netflix. Sowie ein Mobilgerät, das auf Android basiert. Dann könne man die jeweiligen Inhalte herunterladen und loslegen. Wirklich spannend. Aber was könnte für die Investitionsthese herumspringen?

Weniger TV, mehr Medien …?

Die Netflix-Aktie könnte mit diesem Schritt das eigene Geschäft bedeutend erweitern. Zugegebenermaßen sind die mobilen Adaptionen eher im Retro-Charme. Und nicht unbedingt konkurrenzfähig, was Konsolen angeht. Aber: Damit könnte das Management trotzdem den Schritt in Richtung eines Unterhaltungskonzerns gehen. Definitiv eine spannende Möglichkeit.

Natürlich ist es wichtig, dass der Content auch stimmt. Auch bei den Videospielen ist es schließlich entscheidend, welche Inhalte und Formate man bedienen kann. Mit fünf verschiedenen Spielen ist die Ausgangslage außerdem noch nicht unbedingt sehr breit. Aber es ist natürlich erst ein kleiner Einstieg in diesen Markt.

Trotzdem könnten Foolishe Investoren mit Blick auf die Netflix-Aktie einer Frage nachgehen. Nämlich: Was ist wirklich möglich abseits des klassischen TV-Streamings? Eine möglichst plausible Antwort auf diese Frage könnte beantworten, wie groß das Potenzial neuer Geschäftsmodelle oder Content-Adaptionen, wie eben bei Videospielen, wirklich sein kann.

Der Artikel Netflix-Aktie: Game-On! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.