Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    30.451,36
    +128,02 (+0,42%)
     
  • Dow Jones 30

    34.751,32
    -63,07 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    40.634,89
    -462,27 (-1,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.225,37
    -7,92 (-0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.181,92
    +20,39 (+0,13%)
     
  • S&P 500

    4.473,75
    -6,95 (-0,16%)
     

Netcologne steuert technische Infrastruktur mit integrierter USU Monitoring-Plattform

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Sonstiges
09.09.2021 / 10:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Netcologne steuert technische Infrastruktur mit integrierter USU Monitoring-Plattform

Möglingen, 9. September 2021. Für die lückenlose Überwachung ihrer komplexen technischen Infrastruktur setzt die NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH auf die Lösung USU IT Monitoring. Im Rahmen eines umfassenden Auswahlprozesses konnte sich USU Solutions aufgrund der Funktionsvielfalt und Integrationsfähigkeit der Lösung sowie der Fachexpertise durchsetzen. Weitere Kriterien waren der qualifizierte Support aus Deutschland sowie die Möglichkeit, individuelle Produkterweiterungen in die Plattform zu integrieren. Auch Themen wie Anomalie-Erkennung, Service-Level-Monitoring und Reporting haben zur Entscheidungsfindung maßgeblich beigetragen

Nach der erfolgreichen Produktivsetzung bündelt die Monitoring Lösung der USU heute alle Meldungen in einem System und reichert sie mit nützlichen Informationen zum verbesserten Management und Verständnis der überwachten Systeme an. Ein modernes, mandantenfähiges Dashboard, stellt eine ganzheitliche Sicht auf die Verfügbarkeit der geschäftskritischen IT- und Business Landschaft mit 600 Servern und über 12.000 Netzelementen sowie der damit verbundenen Services dar. Davon profitieren Techniker und Bereitschaftsmitarbeiter, die in Lage versetzt werden, eine schnelle und zielgerichtete Lösung herzustellen

Details zum Projekt und dessen Mehrwert für NetCologne stehen in einer Case Study zum Download zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung ist auf der USU-Website abrufbar.



USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren - mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen sind unter www.usu.com verfügbar.


Kontakt

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
E-Mail: thomas.gerick@usu.com

USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
E-Mail: falk.sorge@usu.com


09.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

USU Software AG

Spitalhof

71696 Möglingen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7141 4867-0

Fax:

+49 (0)7141 4867-200

E-Mail:

info@usu-software.de

Internet:

www.usu-software.de

ISIN:

DE000A0BVU28

WKN:

A0BVU2

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1232321


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.