Deutsche Märkte geschlossen

Nestle mit starkem ersten Halbjahr - Ziele leicht angepasst

·Lesedauer: 1 Min.

VEVEY (dpa-AFX) - Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle <CH0038863350> ist dank anhaltend guter Geschäfte im Einzelhandel im ersten Halbjahr stark gewachsen. Zudem wirkten sich Preiserhöhungen und zuletzt auch der Wegfall von Corona-Beschränkungen positiv aus. Organisch - also gerechnet ohne Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe - legten die Erlöse um 8,1 Prozent zu, wie der Konzern am Donnerstag in Vevey mitteilte. Nominal betrug das Plus 1,5 Prozent auf knapp 42 Milliarden Schweizer Franken (rund 38,7 Mrd Euro). Unter dem Strich konnte Nestle damit seinen Gewinn leicht auf 5,9 Milliarden Franken steigern.

Das Management um Konzernchef Mark Schneider passte seine Ziele für das Jahr etwas an. So rechnet Nestle nun mit einem organischen Wachstum um 5 bis 6 Prozent. Zuvor hatte die Firma noch ein organisches Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich anvisiert, was laut Konzerndefinition ein Plus von 4 bis 6 Prozent bedeutet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.