Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.720,47
    -156,24 (-0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    38.670,98
    -41,23 (-0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.066,07
    -725,30 (-1,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.418,19
    +5,23 (+0,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.682,63
    +74,19 (+0,42%)
     
  • S&P 500

    5.436,99
    +15,96 (+0,29%)
     

Nestle führt in den USA Fertiggerichte zum Abnehmen ein

VEVEY (dpa-AFX) -Nestlé CH0038863350 lanciert in den USA eine neue Nahrungsmittellinie zur Unterstützung bei der Behandlung mit Abnehmspritzen. Damit will der weltgrößte Lebensmittelhersteller an dem Trend zur medikamentösen Behandlung von Übergewicht teilhaben.

Unter dem Namen "Vital Pursuit" führe Nestlé ab dem vierten Quartal des laufenden Jahres verschiedene Tiefkühl-Fertiggerichte mit einem hohen Proteingehalt, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen ein, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Portionen seien auf den Appetit der Benutzer von Medikamenten zur Gewichtsreduktion abgestimmt.

"Vital Pursuit" ist die erste Nahrungsmittelmarke in Nestlés Portfolio, die sich spezifisch an die Anwender von GLP-1-Medikamenten - umgangssprachlich Fettwegspritzen - richtet.

Das Nestlé-Management hat bereits mehrfach erklärt, dass das Unternehmen am Geschäft mit den Schlankheitsspritzen teilhaben will. Wie Firmenchef Mark Schneider im April erklärte, lanciert die Firma in Kürze auch eine Webseite, auf der sich Konsumenten informieren können über Artikel aus Nestlés Portfolio, die beim Abnehmen mit der Abnehm-Spritze helfen können.

Hier erwähnte er nebst den Fertiggerichten mit spezifischen Anteilen an Nährstoffen etwa auch die Vitaminpräparate von Nestlé. Der Konzern wolle sich damit als "Partner auf dem Weg zur Gewichtsabnahme" positionieren, so Schneider.