Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • Dow Jones 30

    30.930,52
    +116,26 (+0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.144,89
    -28,10 (-0,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    724,98
    +9,79 (+1,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.197,18
    +198,68 (+1,53%)
     
  • S&P 500

    3.798,91
    +30,66 (+0,81%)
     

Nestlé vs. Beyond Meat: Eine Aktie kommt nächstes Jahr mit 1.500 Euro ins Depot!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Aktien
Aktien

Besitzen die Aktien von Nestlé (WKN: A0Q4DC) und Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) irgendwelche Gemeinsamkeiten? Ja, definitiv. Beide sind schließlich im Lebensmittelsegment aktiv. Beide wachsen außerdem im Markt der veganen Lebensmittel. Allerdings sind die Chancen doch grundsätzlich verschieden.

Allerdings gibt es eine weitere Gemeinsamkeit dieser beiden Anteilsscheine: Einer dieser Kandidaten wird im nächsten Jahr voraussichtlich mit ca. 1.500 Euro in mein Depot kommen. Welcher dieser zwei Namen diesen Sprung wohl schaffen wird? Das erfährst du, wenn du weiterliest.

Nestlé-Aktie: Wieder moderater bewertet!

Eine erste Aktie, die wir als defensiv bezeichnen können, ist die von Nestlé. Der Schweizer Lebensmittelkonzern hat sich zu einer führenden Marktmacht in diesem Segment entwickelt. Sowohl Qualität und Quantität der Marken ist fast einzigartig. Das ist gewiss ein Qualitätsmerkmal der Aktie.

Lange Zeit sind mir die Anteilsscheine der Nestlé-Aktie jedoch zu teuer gewesen, wobei sich das zumindest zeitweise ein wenig verändert hat. Kurzzeitig sind die Anteilsscheine mal wieder auf einem Aktienkursniveau von ca. 100 Schweizer Franken gehandelt worden. Das 2019er-Kurs-Gewinn-Verhältnis belief sich entsprechend auf ca. 23,2 und die Dividendenrendite auf 2,7 %. Das erschien wieder moderater. Wobei die Anteilsscheine von Nestlé jetzt wieder auf einem höheren Aktienkurs von ca. 104 Schweizer Franken (29.12.2020, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und Kennzahlen) notieren. Mit einer preiswerteren Bewertung wären die Schweizer jedenfalls eine interessante Option.

Wie auch immer: Letztlich sind es die fast aristokratischen Züge der Dividende, die reizvoll sind. Sowie der moderate Wachstumskurs im fortgeführten Geschäft. Sowie die Aussicht darauf, dass ein Konzernumbau einen profitableren Konzernumbau formen könnte. Wie gesagt: Wenn die Bewertung günstiger würde, könnte die Nestlé-Aktie einen Platz in meinem Portfolio verdient haben.

Beyond Meat: Ein anderer Mix …

Die Aktie von Beyond Meat hingegen versprüht einen Charme, den wir als Veggie pur bezeichnen können. Mit seinen fleischlosen Ersatzprodukten für Burger, Geflügel, Hackfleisch und zukünftig vermutlich auch andere Dinge begründet das Unternehmen einen starken Trend im Wachstumsbereich. Das könnte zu einem gigantischen Markt heranreifen.

Wobei wir das Veggie pur definitiv relativieren sollten: Der adressierbare Gesamtmarkt von Beyond Meat ist nämlich mehr als bloß der Vegetarier- und Veganer-Markt. Beyond Meat möchte vor allem auch Flexitarier erreichen. Sprich Verbraucher, die sich aufgrund der Gesundheits- und Umweltbedenken häufiger zu einer Alternative entscheiden. Wenn diese Investitionsthese zündet, so dürfte der Aktie langfristig ein Raketenstart gelingen.

Für den Moment ist der Erfolg jedoch verhalten: Das dritte Quartal fiel mit einem Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich mau aus. Trotzdem: Der Markt lebt und mit einer Marktkapitalisierung von 7,8 Mrd. US-Dollar ist die Bewertungslage jetzt eher preiswert. Das könnte eine attraktive Chance sein.

Meine Wahl: Beyond Meat!

Keine Frage: Auch die Nestlé-Aktie ist für mich eine attraktive langfristige Option. Allerdings nur, wenn die Bewertung noch einmal deutlich sinken sollte. Ansonsten ist das Chance-Risiko-Verhältnis einfach zu unattraktiv für mich. Selbst der beste Konzern zu einem hohen Preis ist keine gute Investition.

Beyond Meat hingegen verspricht viele Chancen bei einer geringen Marktkapitalisierung. Der aktuelle Dip aufgrund der durchwachsenen Quartalszahlen kreiert für mich eine längerfristig aussichtreiche, aber natürlich auch risikobehaftetere Chance. Trotzdem werde ich im kommenden Jahr ca. 1.500 Euro in die Aktie von Beyond Meat investieren. Auch um strategisch mein Wachstumsportfolio weiter zu füttern.

The post Nestlé vs. Beyond Meat: Eine Aktie kommt nächstes Jahr mit 1.500 Euro ins Depot! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat und Nestlé.

Motley Fool Deutschland 2021