Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    13.974,05
    -82,29 (-0,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.688,88
    -15,97 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    30.924,14
    -345,96 (-1,11%)
     
  • Gold

    1.693,50
    -7,20 (-0,42%)
     
  • EUR/USD

    1,1940
    -0,0039 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    40.167,83
    -1.671,95 (-4,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    959,09
    -28,12 (-2,85%)
     
  • Öl (Brent)

    65,37
    +1,54 (+2,41%)
     
  • MDAX

    31.131,81
    -177,40 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.263,12
    -7,46 (-0,23%)
     
  • SDAX

    14.905,60
    -90,74 (-0,61%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.659,89
    +9,01 (+0,14%)
     
  • CAC 40

    5.804,88
    -25,77 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.723,47
    -274,33 (-2,11%)
     

Nestlé treibt Umbau zur Klimaneutralität bis 2050 voran

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern Nestlé <CH0038863350> treibt sein Ziel der Klimaneutralität bis 2050 voran. "Unsere Projekte in der regenerativen Landwirtschaft zeigen vielversprechende Ergebnisse", sagte Marco Settembri, Chef des Schweizer Unternehmens für Europa, den Nahen Osten und Nordafrika, am Montag vor Journalisten.

Das Unternehmen sei zuversichtlich, Kooperationen mit Bauern und Lieferanten ausbauen zu können, um das angepeilte Netto-Null-Klimaziel zu erreichen. Nestlé werde in den kommenden fünf Jahren 3,2 Milliarden Franken (2,96 Mrd Euro) für die Senkung der CO2-Emissionen investieren, davon 1,2 Milliarden Franken in die Förderung von regenerativer Landwirtschaft in der Versorgungskette.

Bei Projekten für regenerative Landwirtschaft geht es darum, die Bodengesundheit zu verbessern und Ökosysteme wiederherzustellen. Nestlé erhöhe etwa bei Bauern die Abnahmemengen, zahle einen Aufpreis für die Produkte und beteilige sich an nötigen Investitionen.