Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    49.872,88
    +358,22 (+0,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

NEAR Protocol startet erste Trustless Bridge zu Ethereum

·Lesedauer: 3 Min.

Die Ethereum <> NEAR Bridge ist wegweisend für die Zukunft der Cross-Chain-Interoperabilität

NEAR Protocol, eine skalierbare Blockchain-basierte, entwicklerfreundliche Plattform für dezentrale Anwendungen, gab den Start der Ethereum <> NEAR Bridge bekannt, eines universellen Trustless-Protokolls, das die Kommunikation und Interoperabilität zwischen Smart Contract Chains ermöglicht. Damit startet auch die erste Bridge, die sich nicht auf externe Autoritäten stützt, sondern ausschließlich auf Consensus Security.

Innovationen im Bereich der dezentralisierten Finanzmärkte (DeFi-Märkte) und der Non-Fungible Token (NFT) haben die Nachfrage im Ethereum-Netzwerk erhöht und die Transaktionsgebühren auf Rekordniveau steigen lassen.

„Mit dem Start der Ethereum <> NEAR Bridge überbrücken wir das Anwendungs- und Entwickler-Ökosystem zwischen NEAR und Ethereum und ermöglichen es Entwicklern, Ethereum-Assets und Smart Contracts innerhalb der schnellen, skalierbaren und kostengünstigen Umgebung von NEAR zu nutzen", sagte Illia Polosukhin, Mitbegründer von NEAR Protocol. „Indem wir Ethereum-Nutzern sofortigen Zugang zu Apps ermöglichen, die auf NEAR aufgebaut sind, ermöglichen und beschleunigen wir Community Development. Wir sehen die Bridge als einen großen Schritt in Richtung unserer Vision einer interoperablen Multichain-Zukunft, und unser Ziel ist es, den gleichen offenen Zugang zu anderen Chains zu schaffen und mehr Möglichkeiten für weitere Entwicklungen zu schaffen."

Die Bridge benötigt keine spezielle Genehmigung, um sie einzusetzen, aufrechtzuerhalten oder zu nutzen. Jeder kann eine neue Bridge bereitstellen, eine bestehende Bridge verwenden oder sich der Aufrechterhaltung einer bestehenden Bridge anschließen, ohne eine Genehmigung von jemand anderem einzuholen. Die Bridge ist außerdem generisch, weil sie jede Information, die auf NEAR kryptographisch beweisbar ist, in Ethereum-Verträgen nutzbar macht und umgekehrt. Die Bridge bleibt zudem vollständig dezentralisiert und anpassungsfähig an alle zukünftigen Protokolländerungen auf beiden Seiten.

Das Release erfolgt in einer Reihe von Phasen, in denen die Bridge bis zum Jahresende mit verschiedenen Ketten innerhalb des dezentralisierten Finanz-Ökosystems verbunden wird. Um mit dem Transfer von Token zwischen Ethereum und NEAR unter Verwendung der Bridge zu beginnen, besuchen Sie bitte https://ethereum.bridgetonear.org/.

Über NEAR Protocol

NEAR Protocol ist eine Blockchain-basierte, ultra-skalierbare, entwicklerfreundliche Plattform für dezentrale Anwendungen. Die Plattform von NEAR bietet dezentrales Speichern und Computing mit einem Sicherheitsniveau, das ausreichend ist, um hochwertige Assets wie Geld oder Identitäten zu verwalten, und über ausreichende Performance verfügt, um sie auch für gewöhnliche Menschen nutzbar zu machen und ihnen die Power des Open Web in die Hand zu geben.

Das NEAR-Protokoll verwendet eine Technik namens „Sharding", die das Netzwerk in mehrere Teile aufspaltet, so dass Berechnungen parallel durchgeführt werden. Durch die Parallelisierung wird der Durchsatz enorm erhöht und das Netzwerk ist in der Lage mit der steigenden Anzahl von Knoten zu skalieren. Mit NEAR gibt es keine theoretische Grenze für die Kapazität des Netzwerks.

Die Hauptakteure hinter NEAR haben mehrere Weltmeister-Titel in Competitive Programming gewonnen und bei großen Tech-Unternehmen wie Google, Facebook und Niantic gearbeitet. Weitere Informationen über das NEAR-Protokoll finden Sie auf https://near.org/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210406006007/de/

Contacts

Alexandra Tinsman
press@near.org