Deutsche Märkte geschlossen

Nagelsmann lobt Flick: "Ein ganz, ganz lieber Mensch"

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Julian Nagelsmann hat seinen Trainer-Kollegen Hansi Flick in höchsten Tönen gelobt. Vor dem Bundesliga-Gipfel am Samstag bei Bayern München (18.30 Uhr/Sky) hob RB Leipzigs Trainer die menschlichen und fachlichen Qualitäten Flicks hervor.

Flick sei ein "ganz, ganz feiner Kerl, ein netter Mensch, der auch mal anruft. Hin und wieder schreiben wir uns", sagte Nagelsmann. Zudem müsse Flick "offensichtlich auch ein sehr, sehr guter Trainer" sein, der die Mannschaft der Bayern "nochmal nach vorne gebracht hat und viele Titel gewonnen" habe.

Nagelsmann habe in der gemeinsamen Zeit bei der TSG Hoffenheim "nur gute Erfahrungen" mit dem Sportdirektor Flick gemacht. Er habe auch von vielen anderen Angestellten gehört, dass Flick "außergewöhnlich freundlich zu allen war, herzlich, und sich um die Anliegen aller Mitarbeiter gekümmert" habe.

"Er ist einfach ein außergewöhnlicher Mensch, der in der Kabine sehr viel spricht, mit seinen Spielern, jeden Spieler versucht mitzunehmen", sagte Nagelsmann. Flick habe nach seinem Dienstantritt in München zudem gute Entscheidungen getroffen: "Der Erfolg spricht für sich, mehr Titel zu holen, ging nicht."

Auf dem Platz habe Bayerns Mannschaft unter Flick die größten Schritte im Gegenpressing und Attackieren gemacht. Wie die Top-Stars plötzlich nach hinten gearbeitet haben, sei ungewöhnlich gewesen. "Natürlich sieht man jetzt aber auch, dass sie ein bisschen müde sind", meinte Nagelsmann.