Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 28 Minute
  • DAX

    18.028,22
    +73,74 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.978,22
    +11,54 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    38.216,93
    -242,15 (-0,63%)
     
  • Gold

    2.424,10
    +51,40 (+2,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0643
    -0,0088 (-0,82%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.687,03
    -328,38 (-0,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    87,07
    +2,05 (+2,41%)
     
  • MDAX

    26.781,20
    +78,02 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    3.347,00
    -7,30 (-0,22%)
     
  • SDAX

    14.474,86
    -26,62 (-0,18%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    8.032,33
    +108,53 (+1,37%)
     
  • CAC 40

    8.047,90
    +24,16 (+0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.308,90
    -133,30 (-0,81%)
     

Nachfrageflaute: Baumarktkonzern Hornbach verdient operativ weniger

BORNHEIM (dpa-AFX) -Der Baumarktkonzern Hornbach Holding DE0006083405 hat im Geschäftsjahr 2023/2024 unter der geringen Kauflust der Kunden gelitten. Der Konzernumsatz schrumpfte in den zwölf Monaten bis Ende Februar auf Basis vorläufiger Zahlen um 1,6 Prozent auf 6,16 Milliarden Euro, wie das im SDax DE0009653386 notierte Unternehmen am Dienstag im rheinland-pfälzischen Bornheim mitteilte. Der um nicht operative Posten bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging um 12,4 Prozent auf 254 Millionen Euro zurück. Mit einem Rückgang in dieser Größenordnung hatte der Konzern gerechnet.

"Während die makroökonomischen Aussichten insbesondere in Deutschland weiterhin eingetrübt sind, sehen wir derzeit auch positive Zeichen", sagte Albrecht Hornbach, Chef der Hornbach Management AG, laut Mitteilung. Dazu gehöre die seit einigen Monaten nachlassende Inflation und die guten Wetterbedingungen in den ersten Wochen der Frühjahrssaison. Die Hornbach Management AG ist die persönlich haftende Gesellschafterin der Hornbach Holding AG & Co. KGaA und führt auch die Geschäfte der börsennotierten Holding.

Weitere Details zum abgeschlossenen Geschäftsjahr sowie einen Ausblick auf Umsatz und Ertrag will der Vorstand am 22. Mai veröffentlichen.