Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    31.490,07
    -1.164,52 (-3,57%)
     
  • BTC-EUR

    27.719,65
    -1.418,83 (-4,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,57
    -20,11 (-3,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.418,15
    -566,37 (-4,73%)
     
  • S&P 500

    3.923,68
    -165,17 (-4,04%)
     

Nachfrage nach Arbeitskräften bleibt auch im April hoch

Logo der Bundesagentur für Arbeit (AFP/INA FASSBENDER) (INA FASSBENDER)

Das Ende der meisten Corona-Beschränkungen und die Frühjahrsbelebung haben die Nachfrage nach Arbeitskräften verstärkt. Der Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit (BA) stieg von März auf April entsprechend um zwei auf 138 Punkte und damit auf einen neuen Höchststand, wie die BA am Montag mitteilte. Im Vergleich zum April 2021 legte der Index um 33 Punkte zu.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften wuchs in fast allen Branchen, wie die BA weiter mitteilte: Prozentual am kräftigsten nahm sie im Gastgewerbe zu, bei den qualifizierten Unternehmensdienstleistungen und im Verarbeitenden Gewerbe. Auch in den Branchen Verkehr und Logistik sowie im Handel suchen viele Unternehmen Personal.

Der BA-X wird monatlich veröffentlicht. Der saison- und kalenderbereinigte Indikator bildet die Entwicklung der Arbeitskräftenachfrage am ersten Arbeitsmarkt unabhängig von jahreszeitlichen Einflüssen ab und spiegelt die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen wider.

ilo/bk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.