Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • BTC-EUR

    36.990,90
    -758,71 (-2,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,24
    -2,50 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    4.532,76
    -44,35 (-0,97%)
     

Mein nächster Aktienkauf in Januar: Darum ausgerechnet diese Aktie!

·Lesedauer: 3 Min.

Mein nächster Aktienkauf noch im Januar steht fest: Es wird die Roblox-Aktie (WKN: A2QHVS) sein. Falls dir der Name nix sagen sollte: Dabei handelt es sich in gewisser Weise um einen Mix aus Online-Community und Videospiel. Das Innovative daran ist, dass Nutzer sich selbst Welten und Spiele bauen können.

Allerdings ist das erst die Basis-Investitionsthese an dieser Stelle. Man kann auch sagen: Es gibt einen gewaltigen Meta-Kontext. Wobei mit dieser Aussage im Endeffekt bereits der erweiterte Kreis der Investitionsthese beginnt. Lass uns das etwas näher beleuchten.

Mein nächster Aktienkauf im Januar: Ausflug in das Metaversum!

Roblox gibt Nutzern, Spielern und Menschen die Möglichkeit, sich auf einem digitalen Marktplatz auszutoben. Das heißt, dass sie auf eine vollkommen neue und kreative Art miteinander interagieren können. Im Endeffekt können wir sagen: Damit hat das Management in Teilen (egal ob bewusst oder unbewusst) dazu beigetragen, ein Geschäftsmodell zu definieren: Das Metaversum.

Ich erkenne schon jetzt, dass viele Top-Akteure dieses Potenzial für sich genutzt haben, weshalb diese Aktie auch mein nächster Aktienkauf im Januar wird. Paris Hilton hat beispielsweise rund um den Jahreswechsel so etwas wie ein Konzert gegeben. Twenty One Pilots ebenfalls und diverse Rap-Akteure gehören ebenfalls zu einem Kreis, die diese Plattform für sich nutzen. Gleichzeitig bauen Unternehmen wie Netflix Welten auf, beispielsweise eine Stranger-Things-Welt. Wir erkennen hier Möglichkeiten, diese Plattform und dieses vermeintliche Spiel für andere Zwecke zu verwenden. Oder: Um sich selbst und seine Projekte, Marken, Lieder oder was auch immer zu monetarisieren.

Die hohe Akzeptanz in diesem noch jungen Markt und das fortgeschrittene Geschäftsmodell in diesem Megatrend-Markt des Metaversums sind ein primärer Grund, warum mein nächster Aktienkauf Roblox heißt. Aber lass uns das noch ein wenig quantifizieren.

Zuletzt kam Roblox auf einen Umsatz in Höhe von 509 Mio. US-Dollar im dritten Quartal bei einem Wachstum von 102 % im Jahresvergleich. Mit einem Nettoverlust von 74 Mio. US-Dollar ist das Unternehmen zwar nicht profitabel, aber auf einem guten Weg. Vielleicht noch eine Kennzahl: Gemessen an einer Marktkapitalisierung in Höhe von 57,5 Mrd. US-Dollar und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 29 ist die Bewertung zwar nicht preiswert. Aber: Der Megatrend des Metaversums und das starke Wachstum ist eine erste initiale Investition für mich wert.

Eine potenzialreiche Aktie!

Roblox wird mein nächster Aktienkauf im Jahr 2022, vielleicht sogar noch im Januar. Ich wage zunächst eine kleinere Position, die ich weiter aufstocken würde. Allerdings möchte ich im Metaversum frühzeitig einen Fuß in der Tür haben. Langfristig wartet hier womöglich ein Billionen-US-Dollar-Markt, wenn man gängigen Prognosen glaubt.

Das Risiko ist natürlich groß. Insbesondere wenn der Ausflug ins Metaversum scheitert, besteht eine reale Möglichkeit, dass die fundamentale Bewertung wie ein Kartenhaus in sich zusammenfällt. Allerdings: Ich sehe die Chance und wage einen kleineren Einstieg.

Der Artikel Mein nächster Aktienkauf in Januar: Darum ausgerechnet diese Aktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roblox Corporation.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.