Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.874,89
    -9,24 (-0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.921,57
    -24,01 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    27.918,89
    +45,08 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    797,49
    -12,70 (-1,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.294,77
    +41,50 (+0,29%)
     
  • S&P 500

    4.250,04
    +3,60 (+0,08%)
     

Mynaric demonstriert als erstes Unternehmen den OISL-Standard der US-amerikanischen Space Development Agency

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse
26.05.2021 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Los Angeles, CA, und Washington, D.C., 26. Mai 2021 - Mynaric (Frankfurter Wertpapierbörse: M0Y, ISIN: DE000A0JCY11) hat als branchenweit erstes Unternehmen die erfolgreiche Umsetzung des Optical Inter-Satellite Link (OISL) Standards der Space Development Agency (SDA) demonstriert. Diese Demonstration ist ein grundlegender Meilenstein für die Industrialisierung der Laserkommunikation und damit ein erster Schritt hin zu einem großflächigen Einsatz der Technologie in der Satellitenbranche und darüber hinaus.

Mynaric hat die branchenweit erste kabellose Datenübertragung zwischen einem kommerziellen OISL-Terminal und einem externen Referenzprüfstand erzielt, welche beide die Spezifikationen des OISL-Standards der SDA erfüllen. Die Demonstration bestand aus einer Reihe von optischen und elektronischen Tests mit dem CONDOR-Terminal, Mynarics Produkt für optische Intersatellitenverbindungen. Die erfolgreiche Demonstration dient als Bestätigung der Abwärtskompatibilität von Mynaric-Produkten mit dem OISL-Standard der SDA. Somit ist die grundlegende Kompatibilität mit Produkten anderer OISL-Anbieter, die den gleichen Standard erfüllen, gewährleistet.
 

"Mynaric ist bestrebt, die SDA und andere Regierungskunden in seinen Kernmärkten umfassend zu unterstützen. Aus diesem Grund müssen wir dazu beitragen, die Unterschiede zwischen dem kommerziellen Sektor und dem Regierungsmarkt zu überbrücken und die mit einer Technologieeinführung verbundenen Risiken weitestgehend zu reduzieren. Für das Erreichen beider Ziele ist die Standardisierung ein ganz entscheidender Faktor und wir freuen uns, mit unseren CONDOR-Terminals die Führungsrolle auf diesem Gebiet zu übernehmen.

Wir sind stolz darauf, erneut als erstes Unternehmen der Branche einen wichtigen Meilenstein in der Industrialisierung der Laserkommunikation zu verbuchen."

Bulent Altan, CEO, Mynaric


Die Demonstration kennzeichnet eine neuerliche positive Entwicklung, die SDA beim Aufbau der National Defense Space Architecture (NDSA) zu unterstützen. Die NDSA ist eine groß angelegte Satellitenkonstellation, die US-amerikanischen Streitkräften neue Möglichkeiten bieten und aus mehreren hundert Satelliten bestehen soll, welche per Laser miteinander kommunizieren. Nachdem im vergangenen Jahr die ersten Satelliten für das Programm beschafft wurden, holt die SDA momentan Angebote aus der Industrie für die Beschaffung von bis zu 150 weiteren Satelliten mit optischer Kommunikationsverbindung ein.

Mynaric richtet in seinen Räumlichkeiten in Los Angeles derzeit einen Prüfstand für Laserkommunikationsverbindungen ein. Dabei handelt es sich um die gleiche Anlage, die das Unternehmen bereits an seinem Hauptsitz in der Nähe von München betreibt. Durch diesen Ausbau der internen Prüfkapazitäten ist Mynaric in der Lage, seine Terminals und deren Konformität mit dem OISL-Standard der SDA vollständig im eigenen Haus zu testen, um so die Entwicklungszeiten weiter zu verkürzen. Außerdem erlaubt die Einrichtung auch Dritten, die Kompatibilität ihrer Systeme mit den Produkten von Mynaric zu überprüfen.


Über SDA
Getreu dem Motto "Speed. Delivery. Agility." (Geschwindigkeit. Lieferung. Agilität.) stellt die als "konstruktiver Störer" des US-Verteidigungsministeriums für die Beschaffung von Raumfahrtprodukten anerkannte Space Development Agency (SDA) allen Teilstreitkräften die benötigten weltraumgestützten Fähigkeiten schnell zur Verfügung, um Missionen am Boden durch die Entwicklung, den Einsatz und den Betrieb der National Defense Space Architecture zu unterstützen. Dafür bedient sich die SDA eines einzigartigen Geschäftsmodells, das auf Geschwindigkeit und Kostensenkungen setzt, indem es kommerzielle Entwicklungen nutzt, um eine breit verzweigte Architektur zu erzielen und die Ausfallsicherheit zu erhöhen. Durch die Anwendung spiralförmiger Entwicklungsmethoden liefert die SDA - pünktlich, alle zwei Jahre - ein minimal funktionsfähiges Produkt (Minimum Viable Product, MVP) und stellt künftigen Generationen so die entsprechenden Mittel zur Verfügung, um auf eine weiterhin wachsende Bedrohungslage reagieren zu können.

Weitere Informationen siehe: www.sda.mil


Über Mynaric
Mynaric (Börse Frankfurt: M0Y, ISIN: DE000A0JCY11) ist ein Hersteller für Laserkommuniaktionsprodukte - dem Glasfaserkabel der Lüfte. Seine Produkte zur Laserdatenübertragung ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen drahtlos und sicher zwischen Flugzeugen, autonomen Drohnen und Satelliten zu übermitteln.

Weltweit nimmt der Bedarf an schneller, sicherer und allgegenwärtiger Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze wie das Internet weitgehend auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und Raumfahrt. Mit seinem industriellen Ansatz für kabellose Laserkommunikationsprodukte, leistet Mynaric Pionierarbeit für diesen Wachstumsmarkt.

Für weitere Informationen siehe: www.mynaric.com


26.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mynaric AG

Dornierstr. 19

82205 Gilching

Deutschland

Telefon:

+49 8105 7999 0

E-Mail:

comms@mynaric.com

Internet:

www.mynaric.com

ISIN:

DE000A0JCY11

WKN:

A0JCY1

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1200554


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.