Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.249,24
    +73,37 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    32.822,22
    +18,75 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    23.485,72
    +529,47 (+2,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    557,67
    +14,80 (+2,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.624,28
    -33,28 (-0,26%)
     
  • S&P 500

    4.136,47
    -8,72 (-0,21%)
     

MV-Werften: Kreuzfahrtschiff 'Global One' weiter ohne Käufer

WISMAR (dpa-AFX) - Das zur Insolvenzmasse der MV-Werften gehörende Kreuzfahrtschiff "Global One" sucht weiter einen Käufer. "Aktuell gibt es keinen Käufer für die Global One. Ich bemühe mich dennoch weiter intensiv, bis Ende dieses Jahres einen Käufer für das Schiff zu finden", sagte Insolvenzverwalter Christoph Morgen. Bis Ende 2023 habe er die Werft vom U-Boot-Bauer Thyssenkrupp <DE0007500001> Marine Systems (TKMS)

- der sie zuvor übernommen hatte - zurückgemietet. Morgen habe zudem

mit dem Unternehmen vereinbart, dass das zu 75 Prozent fertiggebaute Schiff im Folgejahr am Ausrüstungskai zwischengeparkt werden könne.

Der Kreuzfahrtriese, auf dem knapp 10 000 Menschen Platz finden sollen, war vom früheren Werft-Eigner - dem chinesischen Kreuzfahrt-Konzern Genting Honkong - eigentlich für den asiatischen Markt bestimmt gewesen. Im Zuge der Pandemie gingen jedoch zunächst die MV-Werften und später auch der Mutterkonzern insolvent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.