Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.792,30
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.699,07
    +344,64 (+1,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

MV Werften: Belegschaftsversammlung und Sondersitzung des Landtags

·Lesedauer: 1 Min.

SCHWERIN (dpa-AFX) - Am Tag drei nach dem Insolvenzantrag für die MV Werften will der vorläufige Insolvenzverwalter Christoph Morgen am Donnerstag die Belegschaften der drei Standorte Wismar, Rostock und Stralsund über die Lage und seine nächsten Schritte informieren. An der ersten Versammlung in Wismar will auch die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), teilnehmen. Anschließend (9.30 Uhr) wollen Schwesig, der Insolvenzverwalter und MV-Werften-Geschäftsführer Carsten Haake vor die Presse treten. Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern kommt am Donnerstagmittag (13.30 Uhr) in Schwerin zu einer Sondersitzung zusammen. Auch dort soll es um die Werften gehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.