Deutsche Märkte schließen in 19 Minuten

Zum Muttertag: Anne Menden denkt mit rührenden Worten an ihre Oma

·Lesedauer: 1 Min.

Anne Menden (35) musste an diesem Muttertag (9. Mai) zum ersten Mal ohne ihre geliebte Oma auskommen. Auf Instagram würdigte sie ihre Großmutter, die kürzlich starb, mit liebevollen Worten und drei alten Fotos.

Anne Menden vermisst ihre Oma

In ihrem Posting spricht sie die Verstorbene direkt an: "Hey Oma", beginnt Anne. "Heute ist der erste Muttertag ohne dich. Vor ein paar Wochen hast du deine letzte Reise angetreten. Heute haben drei Frauen an unterschiedlichen Orten auf der Weltkarte ihre Fotokisten durchgeschaut und die schönsten und lustigsten Fotos von dir miteinander geteilt." Die drei Schwarz-Weiß-Bilder, die die Schauspielerin teilt, zeigen Annes Großmutter als junge Frau und stimmen wehmütig.

Kölsche Grüße gen Himmel

"Besonders heute an dem Tag an dem jeder liebevolle Zeilen an seine Mutter verschickt fehlst du uns besonders. Du fehlst deiner Tochter und deinen Enkeln. Aber du bringst uns trotzdem noch zum Lächeln… Du warst en echt kölsch Mädche", schwärmt Anne in ihrem Posting und schickt noch ein echt kölsches Gedicht hinterher:

"Bestell däm Himmel ne schöne Jroos

Ich bliev noch he, ich komm noh Hus

Wenn ming Uhr affjelaufe es

Bestell däm Himmel ne schöne Jroos"

Mit ihren sehr persönlichen Worten hat Anne Menden, die seit 2004 in 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' als Emily Höfer zu sehen ist, sicherlich viele ihre Fans und Follower zu Tränen gerührt.

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images