Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 17 Minuten
  • Nikkei 225

    29.098,11
    +233,79 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,20 (+1,85%)
     
  • BTC-EUR

    43.182,50
    +1.627,09 (+3,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.038,63
    +95,45 (+10,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,65 (+1,55%)
     
  • S&P 500

    3.841,94
    +73,47 (+1,95%)
     

Mutares SE & Co. KGaA: Mutares unterzeichnet verbindliches Angebot zur Übernahme von La Rochette von der RDM Group

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Firmenübernahme
16.02.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mutares unterzeichnet verbindliches Angebot zur Übernahme von La Rochette von der RDM Group

- Erwartete zweite Akquisition im Jahr 2021 für Mutares

- Zielunternehmen mit knapp EUR 120 Mio. Umsatz und ca. 300 Mitarbeitern

- Hersteller von Faltschachtelkartons für die Pharma- und Lebensmittelindustrie

München/Mailand, 16. Februar 2021 - Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat eine Put-Option für den Kauf der RDM La Rochette S.A.S. von der italienischen Reno De Medici (RDM) - Gruppe unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Valgelon-La Rochette, Frankreich, ist ein Hersteller von Faltschachtelkarton (FBB) auf Frischfaserbasis, unter anderem für die Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Erfüllung diverser Bedingungen und wird voraussichtlich in Q2 2021 abgeschlossen.

Das Zielunternehmen wird als neue Plattforminvestition das Segment Goods & Services stärken. Es ist der wichtigste Hersteller auf dem FBB-Markt in Südeuropa, wobei Frankreich den Schlüsselmarkt darstellt. La Rochette bedient hauptsächlich die Pharma- und Lebensmittelindustrie, in der das Unternehmen eine starke und historisch gewachsene Präsenz hat. Die Lebensmittel-Endanwendungen decken ca. 50 % der Nachfrage in Europa ab.

La Rochette legt einen starken Fokus auf den ökologischen Aspekt seiner Verpackungen. Da die Marktnachfrage nach nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Verpackungen steigt, wurde das Unternehmen mit mehreren Umweltzertifikaten ausgezeichnet, wie z. B. dem Forest Stewardship Council (FSC), einem Umweltsiegel, das Unternehmen mit hervorragender Rückverfolgbarkeit ihrer Produktion belohnt und dazu beiträgt, eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung der globalen Wälder zu fördern. Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von ca. EUR 120 Mio. und beschäftigte rund 300 Mitarbeiter bei einer operativen Rentabilität im hohen einstelligen Prozentbereich.

Die Akquisition von La Rochette wird der nächste Schritt sein, um, wie angekündigt, das Wachstum der Mutares zu beschleunigen, nachdem die Aufstockung der ausstehenden Anleihe erfolgreich durchgeführt wurde, was eine begrenzte Eigenkapitaleinlage für Mutares im Rahmen der Transaktion ermöglicht.
 

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erwartet die Mutares SE & Co. KGaA mit über 15.000 weltweit beschäftigten Mitarbeitern in der Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,8 Mrd. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf ca. EUR 3,0 Mrd. ausgebaut werden. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht und in den vergangenen Jahren stabil über 10% Dividendenrendite lag. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations

Tel. +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.com
www.mutares.com

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 1250 90330
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

Ansprechpartner Presse in Frankreich
CLAI
Gaëtan Commault - gaetan.commault@clai2.com / +33 06 99 37 65 64
Dorian Masquelier - dorian.masquelier@clai2.com / +33 07 77 26 24 57


16.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mutares SE & Co. KGaA

Arnulfstr.19

80335 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89-9292 776-0

Fax:

+49 (0)89-9292 776-22

E-Mail:

ir@mutares.de

Internet:

www.mutares.de

ISIN:

DE000A2NB650

WKN:

A2NB65

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1168433


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this