Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 56 Minuten

Muss Walt Disney für Hulu richtig tief in die Taschen greifen?

Streaming-Aktie
Streaming-Aktie

Walt Disney (WKN: 855686) und Hulu dürften in den nächsten ein, zwei Jahren ein spannendes Thema werden. Der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern darf ab dem Jahr 2024 die noch ausstehenden Anteile an dem Streaming-Anbieter erwerben. Das wiederum schafft vollkommen neue Möglichkeiten.

Die finalen Begebenheiten dieses Deals sind noch nicht geklärt. Aufgrund der aktuellen Krise fragen sich Analysten und Investoren gleichermaßen, welche Strategie das Management dabei verfolgt. Gibt es einen Zusammenschluss? Auch Disney+ geht schließlich in das Mainstream-Programm und in eine sehr ähnliche Richtung. Oder doch eher ein House-of-Brands-Konzept, bei dem man mehrgleisig fährt?

Sowieso bleibt fraglich, wie die Transaktion über die Bühne geht. Ein nicht unwichtiger Akteur im Zusammenhang mit diesem Deal hat jedenfalls schon gesagt: Er glaube, dass Walt Disney mit einem dicken Scheck vorbeikommen müsse.

Walt Disney: Wird Hulu sehr teuer?

Konkret ist es Jeff Shell, der CEO von Comcast, der letztlich auch der Top-Funktionär für die Verkäuferseite von Hulu, NBC-Universal, ist. Seiner Ansicht nach müsse Walt Disney den besagten dicken Scheck zücken. Hulu sei inzwischen viel wert und mit dieser Transaktion veräußere man schließlich auch die vollständige Kontrolle über den Medien- und Streaming-Anbieter. Zudem hätte Comcast den Put und die Käuferseite habe den Call, was die technische Seite der Transaktion für das Jahr 2024 umschreiben dürfte.

Als man im Jahre 2019 die finalen Konditionen für Hulu festgeschrieben hat (übrigens war das für Walt Disney damals Bob Iger gewesen) einigte man sich offenbar auf einen Mindestwert für Hulu von 27,5 Mrd. US-Dollar. Das dürfte entsprechend ein erster Richtwert für die Bewertung sein. Sowie auch für die Höhe der Bezahlung der noch ausstehenden Anteile.

Ob Walt Disney damals und heute das gleiche Interesse an Hulu hat, ist die große Frage. Oder eben auch zu den Konditionen. Zumindest heute sehen die Bewertungen im Streaming-Markt und insgesamt im Growth-Segment bedeutend anders aus. Aber der CEO von Comcast hat bereits klar gestellt: An dem dicken Scheck kommt der Medien- und Freizeitkonzern seiner Ansicht nach nicht vorbei.

Eine interessante strategische Frage!

Walt Disney muss sich insgesamt der Frage stellen, in welche strategische Richtung man im Streaming gehen möchte. Wobei die vergangenen Jahre eines sehr deutlich gezeigt haben: Disney+ ist der Flaggschiff-Dienst. Vor allem mit der Aufnahme der Star-Inhalte relativ kurzzeitig nach dem Launch ist ein massentauglicheres Angebot kreiert worden. Das ist eigentlich ein direkter Konkurrent zu den ursprünglichen Plänen, die man mit Hulu verfolgt hat.

Viel Zeit ist nicht mehr, was die Einzelheiten angeht. Offenbar läuft die Frist zum Jahr 2024 aus und es steht der vielzitierte große Scheck im Raum.

Der Artikel Muss Walt Disney für Hulu richtig tief in die Taschen greifen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2022