Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 50 Minuten
  • DAX

    14.187,67
    +1,73 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.740,82
    -0,69 (-0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    32.654,59
    +431,17 (+1,34%)
     
  • Gold

    1.813,60
    -5,30 (-0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,0525
    -0,0030 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    28.325,62
    -781,99 (-2,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    669,22
    +426,54 (+175,76%)
     
  • Öl (Brent)

    113,69
    +1,29 (+1,15%)
     
  • MDAX

    29.498,95
    +128,45 (+0,44%)
     
  • TecDAX

    3.107,92
    -2,62 (-0,08%)
     
  • SDAX

    13.426,48
    +46,53 (+0,35%)
     
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • FTSE 100

    7.511,83
    -6,52 (-0,09%)
     
  • CAC 40

    6.438,43
    +8,24 (+0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.984,52
    +321,73 (+2,76%)
     

Mundipharma und Cidara Therapeutics kündigen erste Präsentation der Ergebnisse aus der globalen Phase-3-Studie ReSTORE zu Rezafungin für die Behandlung von Candidämie und/oder invasiver Candidose an, die das positive Wirksamkeits- und...

·Lesedauer: 11 Min.

Nur für Handels- und medizinische Fachmedien

  • ReSTORE-Studie erreicht beide primären Endpunkte und zeigt Nichtunterlegenheit von Rezafungin gegenüber dem derzeitigen Behandlungsstandard Caspofungin1

  • Rezafungin zeigte in den ersten Behandlungstagen eine hohe mykologische Wirksamkeit1

  • Es wurden keine besorgniserregenden Trends bei behandlungsbedingten unerwünschten Ereignissen (TEAEs) oder schwerwiegenden unerwünschten Ereignissen (SAEs) beobachtet1

SAN DIEGO, Kalifornien, USA, und CAMBRIDGE, Großbritannien, April 26, 2022--(BUSINESS WIRE)--

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220425005094/de/

Mundipharma und Cidara Therapeutics kündigen erste Präsentation der Ergebnisse aus der globalen Phase-3-Studie ReSTORE zu Rezafungin für die Behandlung von Candidämie und/oder invasiver Candidose an, die das positive Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil zeigen

Mundipharma und Cidara Therapeutics, Inc. (NASDAQ: CDTX) haben heute auf dem 32. Europäischen Kongress für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID) Daten aus der klinischen Phase-3-Studie ReSTORE mit Rezafungin zur Behandlung von Candidämie und/oder invasiver Candidose vorgestellt. Die Daten, die in einem Late-Breaking-Poster vorgestellt wurden, zeigten für beide primären Endpunkte die Nichtunterlegenheit von Rezafungin bei einmal wöchentlicher Verabreichung im Vergleich zu Caspofungin, dem derzeitigen Behandlungsstandard, der einmal täglich verabreicht wird.1

Die primären Endpunkte von ReSTORE wurden erreicht mit:1

  • einer Gesamtmortalität von 23,7 % an Tag 30 unter Rezafungin im Vergleich zu 21,3 % unter Caspofungin (Differenz, 2,4; 95 % KI für eine Risikodifferenz -9,7 bis 14,4*)

  • einer globalen Heilungsrate an Tag 14 von 59,1 % für Rezafungin und 60,6 % für Caspofungin (Differenz, -1,1; 95 % KI für eine Risikodifferenz -14,9* bis 12,7)

    • *Um die vorgegebene Grenze der Nichtunterlegenheit einzuhalten, müssen die obere (für die Gesamtmortalität) und die untere (für die globale Heilung) 95-%-Konfidenzgrenze für die Differenz zwischen den Behandlungsarmen innerhalb von 20 % liegen. Beide Endpunkte erreichten die vorgegebene 20-%-Grenze, wodurch der Nachweis der Nichtunterlegenheit erbracht wurde.

Weitere Daten aus der ReSTORE-Studie zeigten hohe Raten einer frühen mykologischen Wirksamkeit von Rezafungin:1

  • negative Blutkulturen nach 24 Stunden: 53,7 % für Rezafungin im Vergleich zu 46,2 % für Caspofungin, nach 48 Stunden: 74,2 % im Vergleich zu 64,1 %

  • mediane Zeit bis Erreichen einer negativen Blutkultur von 23,9 Stunden für Rezafungin im Vergleich zu 27,0 Stunden für Caspofungin (p=0,175)

Zusätzliche Daten einer mündlichen Late-Breaking-Präsentation auf der ECCMID, die mithilfe einer integrierten Analyse der Phase-2-STRIVE- und Phase-3-ReSTORE-Daten zu Rezafungin bei der Behandlung von Candidämie und/oder invasiver Candidose ermittelt wurden, unterstützen die Analyse von ReSTORE2:

  • Gesamtmortalität von 18,7 % an Tag 30 für Rezafungin im Vergleich zu 19,4 % für Caspofungin (gewichtete Mortalitätsdifferenz, -1,5 %; 95 % KI: -10,7 bis 7,7, stratifizierte Analyse nach Studie)

  • Prozentsatz der Probanden mit negativer Blutkultur nach 24 Stunden: 60,0 % für Rezafungin im Vergleich zu 49,1 % für Caspofungin, nach 48 Stunden: 77,7 % im Vergleich zu 63,5 %

  • mediane Zeit bis Erreichen einer negativen Blutkultur von 22,3 Stunden für Rezafungin im Vergleich zu 26,3 Stunden für Caspofungin (p=0,0051)

Die Studien STRIVE und ReSTORE zeigten ähnliche Verträglichkeitsergebnisse für Rezafungin und Caspofungin und keine besorgniserregenden Trends bei TEAEs oder SAEs.1,2

Die auf der ECCMID präsentierten Daten zur Evaluierung der Pharmakokinetik von Wechselwirkungen zwischen Rezafungin und den Krebsmedikamenten Venetoclax oder Ibrutinib haben gezeigt, dass Rezafungin Patienten, die mehrere Medikamente einnehmen, ohne pharmakokinetisch bedingte Dosisanpassung verabreicht werden kann.3

„Die Ergebnisse der STRIVE- und der ReSTORE-Studie sowie die pharmakokinetischen Daten untermauern das Potenzial von Rezafungin für Patienten, die an schwerwiegenden und schwer zu behandelnden invasiven Candida-Infektionen leiden", berichtet Jeffrey Stein, Ph.D., President und Chief Executive Officer von Cidara. „Wir erwarten, Mitte 2022 unseren Zulassungsantrag bei der FDA einzureichen, und planen weitere Antragstellungen außerhalb der USA, um das Leben von Patienten zu verbessern."

Oliver Cornely, Prüfarzt der ReSTORE-Studie und Professor für Innere Medizin an der Universität zu Köln, fügt an: „Da die Sterblichkeitsrate bei Patienten mit invasiver Candidose nach wie vor hoch ist, besteht ein dringender Bedarf an neuen Behandlungsmöglichkeiten für diese schwere Krankheit. Rezafungin könnte die erste neue Behandlungsoption für Patienten mit Candidämie oder invasiver Candidose seit mehr als 10 Jahren sein."

Brian Sheehan, Ph.D., Chief Scientific Officer bei Mundipharma, kommentiert: „Die heute präsentierten Daten können dazu beitragen, einer Behandlung mit einmal wöchentlich verabreichtem Rezafungin den Weg zu ebnen, um schwerkranken Patienten mit invasiven Candida-Infektionen zu helfen. Die Ergebnisse dieser wichtigen Studien liefern erste Hinweise darauf, dass das einzigartige pharmakokinetische/pharmakodynamische Profil von Rezafungin bei Patienten mit Candida-Infektionen eine schnellere Pilzbeseitigung bewirken kann."

Cidara hat eine Partnerschaft mit Mundipharma geschlossen, das die kommerziellen Rechte an Rezafungin außerhalb der USA und Japans besitzt.

Über ReSTORE

ReSTORE (NCT03667690) ist eine globale, multizentrische, randomisierte, doppelblinde, kontrollierte Phase-3-Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit von einmal wöchentlich verabreichten Rezafungin-Injektionen im Vergleich zu einer aktiven Vergleichstherapie mit Caspofungin, gefolgt von einer optionalen oralen Fluconazol-Step-down-Therapie bei Patienten mit Candidämie und/oder invasiver Candidose. ReSTORE evaluierte die Dosis von 400 mg Rezafungin in Woche 1, gefolgt von 200 mg Rezafungin einmal wöchentlich über bis zu vier Wochen. Der Behandlungsarm wurde bei einer 1:1-Randomisierung mit der zugelassenen täglichen Verabreichung von Caspofungin verglichen (n=98 in jedem Arm).1 Für die Studie wurde die Anmeldung von 199 Patienten mit diagnostizierter Candidämie und/oder invasiver Candidose in 66 klinischen Einrichtungen in 18 Ländern abgeschlossen. Die Studienzentren in China melden weiterhin Patienten für die Antragsstellung für Rezafungin beim Center for Drug Evaluation in China an.

Über STRIVE

STRIVE (NCT02734862) war eine globale, multizentrische, randomisierte, doppelblinde Phase-2-Studie zur Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von intravenösem Rezafungin (n=138)2 im Vergleich zu intravenösem Caspofungin (n=69)2, gefolgt von einer optionalen oralen Fluconazol-Abstufung bei der Behandlung von Patienten mit Candidämie und/oder invasiver Candidose. Sie wurde abgeschlossen mit 207 Teilnehmern, die in 63 klinischen Einrichtungen in 10 Ländern angemeldet wurden.

Über die Pharmakokinetik-Studie

In einer offenen Studie mit 16 männlichen und 16 weiblichen gesunden Probanden wurden die Wechselwirkungen zwischen Rezafungin und den Krebsmedikamenten 280 mg Ibrutinib oder 50 mg Venetoclax (nur bei Frauen) untersucht. Die beiden Krebsmedikamente wurden jeweils zusammen mit intravenösem Rezafungin (400 mg gefolgt von einmal wöchentlich 200 mg) verabreicht.3

Über invasive Candidose

Die invasive Candidose (IC) ist weiterhin ein Bereich mit erheblichen ungedeckten Bedürfnissen, insbesondere für kritisch kranke Patienten in Krankenhäusern und Patienten mit einem beeinträchtigten Immunsystem. Trotz der verfügbaren Behandlungen liegt die Sterblichkeitsrate auf einem hohen Niveau von 40 %.4 IC ist eine schwere, lebensbedrohliche systematische Candida-Infektion des Blutkreislaufs und/oder des tiefen/viszeralen Gewebes, bekannt als Candidämie und tiefsitzende Gewebe-Candidose.5

Über Rezafungin

Rezafungin ist ein neuartiges, einmal wöchentlich zu verabreichendes Echinocandin, das sowohl für die Behandlung als auch die Prävention schwerer Pilzinfektionen wie Candidämie und invasive Candidose entwickelt wurde. Die Struktur und die Eigenschaften von Rezafungin sind speziell darauf ausgerichtet, die Wirksamkeit und das Sicherheitspotenzial für Patienten zu verbessern. Cidara hat eine klinische Phase-3-Studie zu Rezafungin für die Erstlinienbehandlung von Candidämie und/oder invasiver Candidose (ReSTORE-Studie) abgeschlossen.4

Zudem führt Cidara zurzeit eine zweite klinische Phase-3-Studie zu Rezafungin für die Prävention invasiver Pilzerkrankungen bei Patienten durch, die allogene Blut- und Knochenmarkstransplantationen erhalten (ReSPECT-Studie).

Rezafungin wurde von der FDA als Qualified Infectious Disease Product (QIDP) mit Fast-Track-Status eingestuft und erhielt sowohl in den USA als auch in der EU den Orphan-Drug-Status für die Behandlung der invasiven Candidose.6,7 Darüber hinaus hat die britische Regulierungsbehörde MHRA Rezafungin den Status eines vielversprechenden innovativen Medikaments (Promising Innovative Medicine, PIM) für die Behandlung der invasiven Candidose verliehen.8

Über Cidara Therapeutics

Cidara entwickelt lang wirkende Therapeutika, um den Behandlungsstandard für Patienten mit schweren Krankheiten zu verbessern. Das Portfolio des Unternehmens umfasst neuartige Ansätze, um bestehende Behandlungs- und Präventionsparadigmen zu transformieren – an vorderster Front mit seinem führenden Phase-3-Antimykotikum-Kandidat Rezafungin, neben DFCs (Drug-Fc Conjugates), die auf virale und onkologische Erkrankungen abzielen, der unternehmenseigenen Plattform Cloudbreak®. Cidara hat seinen Hauptsitz in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien. Weitere Informationen unter: www.cidara.com.

Über Mundipharma

Mundipharma ist ein weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen mit Präsenz in Afrika, Asien-Pazifik, Kanada, Europa, Lateinamerika und dem Nahen Osten.

Mundipharma widmet sich dem Ziel, Patienten innovative Behandlungen auf den Gebieten der Schmerztherapie, Infektionskrankheiten und Verbrauchergesundheit sowie für andere schwere und beeinträchtigende Erkrankungen bereitzustellen. Unsere Grundwerte, die auf Integrität und Patientenorientierung basieren, bestimmen unser Handeln in allen Bereichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.mundipharma.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen erfolgen gemäß den „Safe Harbor"-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. „Zukunftsgerichtete Aussagen" beschreiben Erwartungen für die Zukunft, Pläne, Ergebnisse oder Strategien, und ihnen sind in der Regel Begriffe wie „antizipieren", „erwarten", „können", „planen" oder „werden" vorgestellt. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung gehören unter anderem Aussagen, ob für Rezafungin ein ungedeckter medizinischer Bedarf besteht, ob Rezafungin in den USA, Großbritannien und anderen Ländern eine Marktzulassung erhält, zum möglichen Zeitplan für die Einreichung von Zulassungsanträgen, zur Wahrscheinlichkeit, dass Rezafungin, sofern eine Zulassung für die Behandlung von Pilzinfektionen erteilt wird, von Ärzten verschrieben oder die Erstattung seiner Kosten genehmigt wird und ob sich Rezafungin für die Prävention von Pilzinfektionen bei Patienten, die orale Krebsmedikamente erhalten, als sicher oder wirksam erweisen kann. Solche Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass zukünftige Umstände, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden, wie z. B. unvorhergesehene Verzögerungen oder negative Ergebnisse von Cidaras präklinischen oder klinischen Studien, Verzögerungen bei Maßnahmen der Zulassungsbehörden aufgrund von Beschränkungen bei Inspektionen und anderen COVID-19-bezogenen Effekten sowie Auswirkungen der COVID-19-Pandemie oder anderer Hindernisse auf die Aufnahme von Patienten oder andere Aspekte der Rezafungin-Entwicklung. Diese und weitere Risiken sind unter dem Titel „Risk Factors" des jüngsten Quartalsberichts von Cidara auf Formblatt 10-Q und in anderen Unterlagen, die nachfolgend bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden, aufgeführt. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen lediglich an dem Tag Gültigkeit, an dem sie getroffen wurden, und beruhen auf den Annahmen und Einschätzungen des Managements an diesem Tag. Cidara übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, unabhängig davon, ob neue Informationen vorliegen, Ereignisse in der Zukunft stattfinden oder Ähnliches.

Quellenangaben:

1 Thompson, G.R. et al, ReSTORE: Efficacy and Safety Results of the Phase 3, Noninferiority Trial of Rezafungin in the Treatment of Candidemia and/or Invasive Candidiasis. Beim ECCMID 2022 präsentierter Abstract.

2 Soriano, A et al, Patient-level Meta-Analysis of Efficacy and Safety from STRIVE and ReSTORE: Randomized, Double-blinded, Multicenter Phase 2 and Phase 3 Trials of Rezafungin in the Treatment of Candidemia and/or Invasive Candidiasis. Beim ECCMID 2022 präsentierter Abstract.

3 Flanagan, S et al, Venetoclax and Ibrutinib Pharmacokinetics Unaltered when Coadministered with Rezafungin. Beim ECCMID 2022 präsentierter Abstract.

4 Kullberg BJ, Arendrup MC. Invasive Candidiasis. N Engl J Med 2015; 373:1445-1456.

5 Cortes JA, Corrales IF. Invasive Candidiasis: Epidemiology and Risk Factors. November 2018. Verfügbar unter: https://www.intechopen.com/chapters/64365. Letzter Zugriff: März 2022.

6 U.S. Food & Drug Administration. Search Orphan Drug Designations and Approvals. Verfügbar unter: https://www.accessdata.fda.gov/scripts/opdlisting/oopd/detailedIndex.cfm?cfgridkey=507215. Letzter Zugriff: März 2022.

7 Europäische Kommission. Gemeinschaftsregister für Arzneimittel für seltene Leiden. Verfügbar unter: https://ec.europa.eu/health/documents/community-register/html/o2385.htm. Letzter Zugriff: März 2022.

8 PIM designation guidance. Verfügbar unter: https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/375327/PIM_designation_guidance.pdf. Letzter Zugriff: März 2022.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220425005094/de/

Contacts

INVESTORENKONTAKT:
Brian Ritchie, LifeSci Advisors
Tel.: (212) 915-2578
britchie@lifesciadvisors.com

MEDIENKONTAKT:
Patrick Bursey, LifeSci Communications
(203) 430-9545
pbursey@lifescicomms.com

MEDIENKONTAKT (außerhalb der USA und Japan)
Jan Milton-Edwards, Mundipharma
Tel.: +44 7341 739 984
jan.milton-edwards@mundipharma.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.