Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 51 Minuten
  • DAX

    14.080,60
    -94,80 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.682,13
    -26,26 (-0,71%)
     
  • Dow Jones 30

    31.880,24
    +618,34 (+1,98%)
     
  • Gold

    1.856,90
    +9,10 (+0,49%)
     
  • EUR/USD

    1,0726
    +0,0030 (+0,28%)
     
  • BTC-EUR

    27.314,15
    -1.258,03 (-4,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    655,15
    -19,73 (-2,92%)
     
  • Öl (Brent)

    110,68
    +0,39 (+0,35%)
     
  • MDAX

    29.346,30
    -106,22 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.094,78
    +2,08 (+0,07%)
     
  • SDAX

    13.381,63
    -48,44 (-0,36%)
     
  • Nikkei 225

    26.748,14
    -253,38 (-0,94%)
     
  • FTSE 100

    7.499,55
    -13,89 (-0,18%)
     
  • CAC 40

    6.307,46
    -51,28 (-0,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.535,27
    +180,66 (+1,59%)
     

Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2022

DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2022
29.04.2022 / 08:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2022

- Entwicklung im Rahmen der Erwartungen

- Umsatz beträgt € 52,2 Mio, EBIT liegt bei € -1,0 Mio.

Hamburg, 29. April 2022 - Die Muehlhan AG (Open Market; ISIN DE000A0KD0F7) hat von Januar bis März 2022 Umsatzerlöse in Höhe von € 52,2 Mio. (Vorjahr: € 60,9 Mio.) erzielt und weist ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von € -1,0 Mio. (Vorjahr: € -0,6 Mio.) aus. Das Konzernergebnis verringerte sich auf € -1,3 Mio., nach € -1,1 Mio. im Vorjahr. Damit liegen die Ergebnisse im saisonbedingt traditionell eher schwachen 1. Quartal im Rahmen der Erwartungen, wobei ein Vergleich mit den Vorjahresergebnissen aufgrund der Unternehmens-verkäufe im zweiten Halbjahr des Vorjahres nur bedingt aussagekräftig ist. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ist belastet durch Sondereffekte im Rahmen der Veräußerungen der Öl- und Gasaktivitäten in der Nordsee und liegt daher mit € 0,7 Mio. deutlich unter dem Cashflow des Vorjahres (€ 6,5 Mio.).

Der Geschäftsbereich Renewables konnte im 1. Quartal Umsatzerlöse in Höhe von € 18,1 Mio. erwirtschaften, was einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um € 0,8 Mio. entspricht. In den Bereichen Schiff und Hochbau/Infrastruktur stiegen die Umsatzerlöse ebenfalls: im Bereich Schiff von € 16,0 Mio. auf € 16,5 Mio. und im Geschäftsbereich Hochbau/Infrastruktur von € 15,9 Mio. auf € 17,2 Mio. In den Vorjahreserlösen der beiden Bereiche sind die Umsätze einer im Jahr 2021 veräußerten Tochtergesellschaft enthalten. Im Bereich Öl & Gas reduzierten sich die Umsatzerlöse sehr deutlich von € 15,3 Mio. im Vorjahr auf € 6,3 Mio. im Berichtszeitraum. Die Umsatzerlöse des Vorjahres beinhalten die Erlöse aus den Öl- und Gasaktivitäten in der Nordsee, welche zum 31. Dezember 2021 verkauft wurden.

Im Segment Energy reduzierten sich die Umsatzerlöse im 1. Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aufgrund des Verkaufs der Öl- und Gasaktivitäten in der Nordsee von € 29,6 Mio. auf € 17,3 Mio. Das Segment Marine & Construction konnte die Umsatzerlöse um € 4,6 Mio. von € 31,6 Mio. auf € 36,2 Mio. steigern.

Die Prognose für das Jahr 2022 ist unverändert. Unter der Voraussetzung, dass die COVID-19-Einschränkungen geringer als im Jahr 2021 ausfallen, planen Vorstand und Aufsichtsrat mit Umsatzerlösen von rund € 250 Mio. und einem EBIT zwischen € 5 Mio. und € 8 Mio. Der Rückgang von Umsatzerlösen und EBIT im Vergleich zum Vorjahr resultiert aus den Unternehmensverkäufen. Bereinigt um die Unternehmensverkäufe wird mit steigenden Umsatzerlösen und Ergebnissen gerechnet.

Der Kriegsausbruch in der Ukraine im Februar 2022 hat nach aktuellen Erkenntnissen keine wesentlichen Auswirkungen auf die Konzernprognose. Allerdings könnten Probleme in den Lieferketten von benötigen Materialien sowie anhaltend hohe oder sogar noch steigende Energiepreise bei einem länger andauernden Krieg die Prognose negativ beeinflussen.

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten:

in TEUR

 

1. Quartal 2022

1. Quartal 2021

Ergebnis

 

 

 

Umsatzerlöse

 

52.164

60.903

Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit vor Abschreibungen (EBITDA)

 

251

1.985

Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

 

-1.042

-617

Ergebnis vor Steuern (EBT)

 

-1.313

-987

Auf Aktionäre der Muehlhan AG
entfallendes Konzernergebnis

 

-141

-984

Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen

in EUR

-0,01

-0,05

Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit

 

742

6.493

Sachanlageinvestitionen (ohne Leasing)

 

348

713

 

 

 

 

Bilanz

 

31.03.2022

31.12.2021

Bilanzsumme

 

141.519

147.948

Anlagevermögen1

 

36.892

38.357

Eigenkapital

 

76.119

77.336

Eigenkapitalquote

in %

53,8

52,3

 

 

 

 

Mitarbeiter

 

1. Quartal 2022

1. Quartal 2021

Mitarbeiter (im Jahresdurchschnitt)

Anzahl

2.230

2.754

 

1 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latente Steueransprüche.

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, unserer Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und 140 Jahren Erfahrung. Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Oil & Gas und Hochbau/Infrastruktur. Die Muehlhan AG ist börsennotiert und wird im Open Market unter der ISIN DE000A0KD0F7 gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.com

Pressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-166; E-Mail: investorrelations@muehlhan.com


29.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Muehlhan AG

Schlinckstrasse 3

21107 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 40 75271 0

Fax:

+49 40 75271 130

E-Mail:

investorrelations@muehlhan.com

Internet:

www.muehlhan.com

ISIN:

DE000A0KD0F7

WKN:

A0KD0F

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1339041


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.