Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.785,09
    +31,27 (+0,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.492,56
    +24,46 (+1,67%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

MTV Video Music Awards 2023: Taylor Swift räumt mit neun Preisen groß ab

MTV Video Music Awards 2023: Taylor Swift räumt mit neun Preisen groß ab

Taylor Swift (33) brach bei den diesjährigen MTV Video Music Awards einen Wahnsinns-Rekord: Elfmal nominiert und neunmal ausgezeichnet, das schaffte vor ihr kein*e Künstler*in. Bei der Gesamtzahl der MTV Awards liegt nur noch Beyoncé mit 26 Preisen vor ihr – Taylor hat schon 23.

Taylor Swift ist dankbar

Als sie den legendären Mondmann für den Song ‘Anti-Hero’ abholte, der als Video des Jahres ausgezeichnet wurde, war Taylor fassungslos: "Das ist unglaublich. Ich wollte nur sagen, dass die Tatsache, dass die Fans so abgestimmt haben, mir so viel bedeutet", freute sie sich. "Alles, was ich heute Abend sagen kann, ist danke." Der begehrte Preis für das Video des Jahres ging zum zweiten Mal in Reihe an Taylor, die letztes Jahr für den 10-Minuten-Film zu ‘All Too Well (Taylor’s Version)’ geehrt wurde. Sie bekam unter anderem noch Preise für das Album des Jahres, Künstler*in des Jahres und Song des Jahres. Zu den anderen Gewinnern des Abends zählten Shakira, die den Video Vanguard Award erhielt sowie eine Auszeichnung für ihre Zusammenarbeit mit Karol G bei dem Song ‘TQG’, Sängerin Anitta, die in der Kategorie Best Latin gewann, und Nicky Minaj, die für ‘Super Freaky Girl’ den HipHop-Award abholte.

Alle lieben TayTay

WERBUNG

Nicht nur bei den MTV Music Awards konnte Taylor Swift sich im Lob sonnen. Auch ihre prominenten Fans sind einfach nur begeistert von ihr. So erzählte Schauspielerin Jessica Chastain, dass sie kürzlich eines von Taylors Konzerten besucht hatte: "Ich hatte so viel Spaß", gestand sie. "Sie ist so ein cooles Mädel. Sie schreibt ihre Musik, sie spielte Klavier und Gitarre, und sie singt die Songs." Die Präsenz der Sängerin beeindruckte Jessica ebenfalls: "Mehrmals war sie ganz alleine auf der Bühne, vor 65.000 Menschen, und sie hatte alle im Griff. Ich liebe es, eine Frau zu sehen, die ihre eigene Kraft so spürt", schwärmte Jessica Chastain von Taylor Swift.

Bild: Darla Khazei/INSTARimages