Deutsche Märkte öffnen in 17 Minuten
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    29.225,61
    -458,13 (-1,54%)
     
  • BTC-EUR

    19.834,25
    -59,19 (-0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    444,31
    -1,67 (-0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.737,51
    -314,13 (-2,84%)
     
  • S&P 500

    3.640,47
    -78,57 (-2,11%)
     

MSCI World – so hat sich der Index langfristig wirklich entwickelt

Weltkarte
Weltkarte

Als Foolishe Investoren wissen wir, dass der breite Aktienmarkt langfristig steigt. Aber wie stark eigentlich? Und wie oft und lange fällt er zwischenzeitlich? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, lohnt sich ein Blick auf die langfristige Entwicklung des MSCI World. Dieser Aktienindex enthält Aktien von über 1.500 Unternehmen aus 23 Industrieländern und ist somit ein guter Benchmark für den breiten Aktienmarkt.

Historische Entwicklung des MSCI World

Der MSCI World startete am 31.12.1969 mit einem Kurs von 100 Punkten. Zuletzt stand der Index bei 2.842 Punkten (Stand: 15.08.22, gilt für alle Angaben). Aus 10.000 Euro Investment wären also 284.200 Euro geworden. Die durchschnittliche jährliche Rendite der letzten beinahe 52 Jahre liegt damit bei 7 %. Damit kann der MSCI World in dem Zeitraum nicht mit dem S&P 500 mithalten. Dieser stieg seit 1970 um durchschnittlich 11 % pro Jahr.

Die Jahre mit der schlechtesten Rendite im MSCI World waren die Jahre 2008 (Finanzkrise), 1974 (Ölkrise) und 2001 (Dotcom-Krise) mit Kursverlusten von 42, 28 und 21 %. Die höchsten Renditen konnten in den Jahren 1986 (+39 %), 1985 (+37 %) und 2003 (+31 %) erzielt werden. In nur 18 % aller Jahre lag die jährliche Rendite zwischen 0 und 10 % – besonders hohe und niedrige Renditen sind also die Regel. Insgesamt schlossen 37 der letzten 51 Jahre mit einem Plus ab, lediglich in 14 Jahren – also in 27 % aller Jahre – fiel der Index.

Risiko im MSCI World

Diese Information gibt uns schon einmal ein Gefühl für das Risiko im MSCI World. Wir sollten damit rechnen, dass wir bei einer Anlage in diesem breit gestreuten Aktienindex im Durchschnitt in mindestens einem von vier Jahren Geld verlieren werden.

Und dieser Verlust kann heftig ausfallen. Wie beschrieben fiel der Index im Jahr 2008 um 42 %. Der Kursrückgang ausgehend vom damaligen Allzeithoch fiel jedoch noch stärker aus. Im Zeitraum von August 2007 bis zum April 2009 fiel der MSCI World um 53 %. Trotz globaler Streuung. Das Hoch vom August 2007 wurde erst im Februar 2014, also fast sieben Jahre später, wieder erreicht.

Das hört sich schlimm an. Man sollte hierbei jedoch bedenken, dass man schon wirklich Pech haben musste, um genau zum Höhepunkt zu investieren und man bei einer regelmäßigen Anlage (zum Beispiel über einen monatlichen Sparplan) schon deutlich früher wieder positive Renditen erzielen konnte.

Schlusswort

Natürlich ist die vergangene Entwicklung des MSCI World keine Garantie für die Zukunft. Ich finde aber, dass sie uns ein gutes Gefühl für wahrscheinliche Kursverläufe vermittelt. Trotz diverser Krisen und teils starker zwischenzeitlicher Kursabschläge ist der Kurs des MSCI World zusammen mit der Weltwirtschaft stetig gewachsen. Ich sehe wenig Anlass, dass sich dies in Zukunft ändern wird – stelle mich aber darauf ein, dass diese insgesamt positive Entwicklung auch in Zukunft alles andere als geradlinig verlaufen wird.

Der Artikel MSCI World – so hat sich der Index langfristig wirklich entwickelt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022