Deutsche Märkte geschlossen

MPH Health Care AG: Halbjahresergebnis 1. Halbjahr 2020

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: MPH Health Care AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Umsatzentwicklung
02.09.2020 / 11:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MPH Health Care AG: 1. Halbjahr 2020 - Beteiligungsunternehmen teilweise von Corona-Beschränkungen betroffen. Net Asset Value (NAV) liegt bei 5,58 Euro.

Berlin, 02. September 2020. Die MPH Health Care AG (ISIN: DE000A0L1H32) berichtet heute über die Entwicklung der Gesellschaft und des Investmentportfolios im ersten Halbjahr 2020. Der Net Asset Value (NAV) der Gesellschaft lag zum Ende des ersten Halbjahres 2020 bei 5,58 Euro je Aktie (Vorjahr 5,86 Euro je Aktie). Aufgrund der aktuellen Unsicherheiten im Rahmen der Corona-Pandemie haben die börsennotierten Beteiligungen HAEMATO AG und M1 Kliniken AG auf ihren Hauptversammlungen im Juli 2020 jeweils beschlossen, zur Stärkung der Liquidität keine Dividenden auszuschütten. Die Aktionäre der MPH AG haben am 22. Juli 2020 auf der Hauptversammlung ebenfalls beschlossen, keine Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 auszuschütten, um ausreichend finanzielle Reserven für das weitere Wachstum vorhalten zu können.

Die börsennotierten und wesentlichen Beteiligungsunternehmen der MPH haben sich im ersten Halbjahr 2020 wie folgt entwickelt:

Die HAEMATO AG konnte trotz der Corona-Einschränkungen mit zahlreichen organisatorischen Maßnahmen den geregelten Geschäftsablauf weitestgehend sicherstellen und eine konstante Warenversorgung der Kunden gewährleisten. Mit einem Umsatz in Höhe von 115,8 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020 übertraf die Gesellschaft den Vorjahreswert um gut 23 %. Das EBITDA für die ersten sechs Monate beträgt TEUR 2.066 und liegt damit ebenfalls rund 23 % über dem vergleichbaren Vorjahreswert von TEUR 1.675. Die Eigenkapitalquote per 30.06.2020 hat sich von 56,2 % (Vorjahr) auf 61,3 % erhöht.

Die M1 Kliniken AG konnte im ersten Quartal 2020 ihren starken Wachstumskurs des Geschäftsjahres 2019 fortsetzen. So wurden bereits drei neue Praxen (London, Liverpool und Graz) eröffnet. Für die zweite Jahreshälfte 2020 stehen weitere Praxiseröffnungen fest auf dem Plan.
Im Zuge der Corona-Pandemie mussten allerdings die Praxen und Kliniken ab dem 23. März 2020 schließen und konnten erst im Laufe des Mai Schritt für Schritt wieder eröffnet werden. Zwar verzeichnet die M1 einen laufenden Anstieg der Nachfrage nach den medizinisch-ästhetischen Leistungen, durch die zweimonatige Schließung mussten jedoch Umsatzeinbußen hingenommen werden. Der IFRS-Konzernumsatz belief sich in der ersten Jahreshälfte 2020 auf EUR 29,1 Mio. nach EUR 32,9 Mio. im ersten Halbjahr 2019. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) für den Berichtszeitraum ist auf TEUR 2.523 gesunken (nach TEUR 5.183 per 30.06.2019).

Für die CR Capital Real Estate AG verlief das Geschäftsjahr 2019 sehr positiv. Um die Weichen für das künftige Wachstum und die Erweiterung des Geschäftsmodells hin zu einer Immobilien-Investmentgesellschaft zu stellen, wurde die Bilanzierung zum Ende des vergangenen Jahres auf IFRS 10 umgestellt. Durch die Bewertung der Beteiligungen der CR Capital Real Estate AG zum Fair Value konnte der Jahresüberschuss auf über EUR 90 Mio. gesteigert werden (Vorjahr EUR 7,8 Mio.). Das Eigenkapital stieg auf rd. EUR 200 Mio. (Vorjahr EUR 35,4 Mio.) an.
Die CR Capital Real Estate AG hat Ende Juli 2020 angekündigt, gemeinsam mit Finanzinvestoren den Aufbau einer Immobilienbestandsgesellschaft in der Rechtsform eines Real Estate Investment Trusts (REIT AG) umzusetzen. Investiert wird überwiegend in neu erstellte Wohnimmobilien in Berlin und im Speckgürtel von Berlin. Mit der künftigen REIT AG, bietet die CR Capital Real Estate AG zukünftig Privatanlegern auch bereits für kleinere Anlagebeträge lukrative und steuerlich interessante Investitionsmöglichkeiten in Immobilien.

Der Halbjahresbericht 2020 der MPH Health Care AG steht zum Download bereit unter: www.mph-ag.de/investor-relations.

Über die MPH Health Care AG:

Die MPH AG ist eine Investmentgesellschaft mit dem strategischen Fokus auf den Kauf, Aufbau und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensanteilen, insbesondere in Wachstumssegmenten des Gesundheitsmarktes. Dies schließt sowohl versicherungsfinanzierte als auch privatfinanzierte Segmente ein. Aber auch außerhalb des Gesundheitsmarktes nutzt die MPH Potentiale aus wachstums- und ertragsstarken Branchen. Die MPH Health Care AG ist im Basic Board (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.


Kontakt:
Patrick Brenske, Vorstand
Corporate Communications
E-Mail: ir@mph-ag.de


02.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

MPH Health Care AG

Grünauer Straße 5

12557 Berlin

Deutschland

Telefon:

030 / 863 21 45 60

Fax:

030 / 863 21 45 69

E-Mail:

info@mph-ag.de

Internet:

www.mph-ag.de

ISIN:

DE000A0L1H32

WKN:

A0L1H3

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1126633


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this