Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.298,96
    +46,10 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.539,27
    +22,17 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    30.218,26
    +248,74 (+0,83%)
     
  • Gold

    1.842,00
    +0,90 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    -0,0022 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    15.761,00
    +45,23 (+0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    365,19
    -14,05 (-3,71%)
     
  • Öl (Brent)

    46,09
    +0,45 (+0,99%)
     
  • MDAX

    29.517,75
    +230,57 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.117,66
    +32,33 (+1,05%)
     
  • SDAX

    13.969,70
    +127,08 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.550,23
    +59,96 (+0,92%)
     
  • CAC 40

    5.609,15
    +34,79 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.464,23
    +87,05 (+0,70%)
     

MPC Capital veröffentlicht Neunmonatskennzahlen 2020

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
12.11.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

MPC Capital veröffentlicht Neunmonatskennzahlen 2020

- Deutlicher Umsatzanstieg in herausforderndem Marktumfeld

- Transaktionsgeschäft aus dem Bereich Renewable Energies auf hohem Niveau

- Prognose für 2020 weiter ausgesetzt

Hamburg, 12. November 2020 - Das Geschäftsmodell der MPC Capital AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A1TNWJ4), ein internationaler Asset- und Investmentmanager von Sachwerten, hat sich auch im dritten Quartal 2020 weiterhin als robust gegenüber den wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie erwiesen.

So konnte der Umsatz im dritten Quartal durch ein starkes Transaktionsgeschäft deutlich von EUR 11,0 Mio. um 34% auf EUR 14,7 Mio. erhöht werden. Während die Management Fees leicht von EUR 9,7 Mio. auf EUR 8,8 Mio. fielen, erreichten die Transactions Fees mit EUR 5,7 Mio. ein hohes Niveau. Einen maßgeblichen Beitrag hierzu leistete der Bereich Erneuerbare Energien. Dem gegenüber stehen im Vergleich zum Vorjahr deutlich verminderte Beteiligungserträge aus dem Verkauf von Assets aus dem Co-Investment-Portfolio sowie einmalige Aufwendungen im Rahmen der Umsetzung der Fokussierungsstrategie des Unternehmens. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag im dritten Quartal 2020 somit bei EUR 0,3 Mio. (Q3 2019: EUR 0,5 Mio.).

Kumuliert betrachtet stiegen die Umsatzerlöse des MPC Capital-Konzerns in den ersten neun Monaten 2020 um 28% auf EUR 39,5 Mio. (9M 2019: EUR 30,9 Mio.). Die Management Fees lagen mit EUR 28,8 Mio. gut 5% über dem Vorjahreszeitraum (EUR 27,5 Mio.) und spiegeln vor allem das kontinuierliche Wachstum im Shipping-Bereich wider. Die im Juli angekündigte Gründung eines Joint Ventures zwischen der MPC Capital-Tochter Ahrenkiel Steamship mit der in Singapur ansässigen Wilhelmsen Ship Management und die Veräußerung von 50% der Anteile an der Ahrenkiel Steamship konnten Ende September planmäßig vollzogen werden.

Die Transaction Fees lagen mit EUR 8,1 Mio. deutlich über dem Vorjahreswert von EUR 2,9 Mio. Dieser Anstieg spiegelt insbesondere die erfolgreiche Transaktionsaktivität im Bereich Erneuerbare Energien wider. Hinzu kamen weitere Transaktionen aus den Segmenten Real Estate und Shipping.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag nach den ersten neun Monaten 2020 bei EUR 1,5 Mio. (9M 2019: EUR 2,3 Mio.). Der Rückgang resultiert aus einmaligen Aufwendungen im Rahmen der Fokussierung des Unternehmens auf nachhaltig profitable und wachstumsstarke Investment-Strategien. Der Cash-Bestand betrug zum 30. September 2020 rund EUR 17,5 Mio. Die Eigenkapitalquote lag bei 74 Prozent.

Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Implikationen der COVID-19-Pandemie hat sich der Vorstand der MPC Capital AG dazu entschlossen, die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 aufgrund der unklaren weiteren Entwicklung des Geschäftsverlaufs auszusetzen. Insbesondere die Auswirkungen der aktuell grassierenden zweiten Infektionswelle auf das Geschäft der MPC Capital lassen sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschließend beurteilen. Sofern sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wieder besser einschätzen lassen und sich die Visibilität auf das laufende Geschäftsjahr erhöht, wird der Vorstand eine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 wieder aufnehmen und unmittelbar an den Kapitalmarkt kommunizieren.

Hinweis: Die Zahlen des dritten Quartals und der ersten neun Monate 2020 wurden nicht geprüft und unterlagen keiner prüferischen Durchsicht.

Über die MPC Capital AG (www.mpc-capital.de)
Die MPC Capital AG ist ein international agierender Asset- und Investment-Manager mit Spezialisierung auf sachwertbasierte Investitionen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 290 Mitarbeiter.

Kontakt
MPC Capital AG
Stefan Zenker
Leiter Investor Relations & Public Relations
Tel. +49 (40) 380 22-4347
E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. MPC Capital AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


12.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

Palmaille 75

22767 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40 380 22-0

Fax:

+49 (0)40 380 22-4878

E-Mail:

kontakt@mpc-capital.com

Internet:

www.mpc-capital.de

ISIN:

DE000A1TNWJ4

WKN:

A1TNWJ

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1147358


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this