Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 10 Minuten

Mountain Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2019 und Net Asset Value zum 31. Dezember 2019

DGAP-News: Mountain Alliance AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
12.05.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mountain Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2019 und Net Asset Value
zum 31. Dezember 2019

- Portfoliowert steigt auf € 45,6 Mio. nach € 44,3 Mio. im Vorjahr

- Net Asset Value (NAV) verbessert sich auf € 40,1 Mio. (Vorjahr: € 39,6 Mio.)

- NAV pro Aktie bei € 6,39 per 31. Dezember 2019
 

München, 12. Mai 2020 - Die Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08) veröffentlicht heute den Geschäftsbericht 2019 sowie den Net Asset Value zum 31. Dezember 2019.

Das Berichtsjahr war im Wesentlichen von zwei Einflussfaktoren geprägt. Einerseits stand die Umsatzentwicklung unter dem Eindruck rückläufiger Erlöse im Servicegeschäft aufgrund eines schwachen TV-Marktes. Andererseits stößt die Mountain Alliance Unternehmensgruppe mit ihren Beteiligungen auf ein hohes Interesse bei strategischen Investoren. In diesem Zusammenhang steht u. a. der realisierte Teilexit bei der Beteiligung am Technologieführer für In-Memory-Datenbanken Exasol.

Zum Bilanzstichtag 2019 summierte sich der Portfoliowert der vier Segmente Technology, Digital Business Services, Digital Retail und Meta-Platforms & Media auf € 45,6 Mio. nach € 44,3 Mio. im Vorjahr. Nach Abzug der Nettofinanzverbindlichkeiten von € 5,5 Mio. betrug der NAV der Mountain Alliance AG zum Bewertungsstichtag € 40,1 Mio. nach € 39,6 Mio. im Vorjahr.

Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete die Mountain Alliance AG einen konsolidierten Umsatz von T€ 13.512 gegenüber T€ 20.253 im Jahr 2018. Dies entspricht einem Rückgang um 33 Prozent, der im Wesentlichen auf den herausfordernden TV-Markt im Allgemeinen und damit einhergehend einer hinter den Erwartungen liegenden Entwicklung der konsolidierten Servicegesellschaften, insbesondere der getonTV GmbH, zurückzuführen ist. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte einen Wert von minus T€ 2.209 nach minus T€ 1.892 im Vorjahr. Das Finanzergebnis verbesserte sich im Berichtsjahr auf T€ 523 nach T€ 236 im Vorjahr. Bei einem Konzernergebnis von minus T€ 1.751 (Vorjahr: minus T€ 1.747) entfiel auf die Aktionäre der Mountain Alliance AG ein Ergebnis in Höhe von minus T€ 1.751 (Vorjahr: minus T€ 1.743). Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich auf minus € 0,29 nach minus € 0,43 im Vorjahr.

Die Bilanzsumme des Konzerns hat sich zum 31. Dezember 2019 leicht auf T€ 43.483 erhöht (Vorjahr: T€ 43.121). Die Eigenkapitalquote ist mit einem Wert von 75 Prozent zum Bilanzstichtag 2019 gegenüber 77 Prozent im Vorjahr auf einem stabilen Niveau.

Ziel der Mountain Alliance AG ist es, das Wachstumstempo mittelfristig weiter zu erhöhen. Mit der Ende April 2020 erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung gegen Bareinlage im Volumen von € 3,0 Mio. hat die Gesellschaft eine Grundlage für die weitere Expansion gelegt. Der Vorstand der Mountain Alliance AG prüft kontinuierlich Möglichkeiten zum Erwerb neuer und zur Aufstockung sowie den Verkauf von bestehenden Beteiligungen. Es ist nach wie vor die Zielsetzung pro Jahr ein bis zwei Exits zu tätigen. Gleichzeitig beobachtet das Management fortlaufend den weiteren Verlauf der Coronavirus-Pandemie sowie die daraus resultierenden Folgen für die Portfolio-Unternehmen.

Eine Beziehung oder ein Zusammenhang zwischen der Pandemie und der Geschäftsentwicklung in den Portfolio-Unternehmen der Mountain Alliance AG ist weder zu belegen noch zu beziffern. Infolge der komplexen Schätzungsunsicherheiten sind die Auswirkungen auf die künftigen gesamt- und branchenwirtschaftlichen Entwicklungen zum Zeitpunkt der Berichterstellung nicht belastbar zu ermitteln.

Net Asset Value-Berechnung des MA-Konzerns

NAV Segment in € Mio.
Technology 22,7
Digital Business Services 8,3
Digital Retail 9,4
Meta-Platforms & Media 5,2
Portfoliowert 45,6
Nettofinanzverbindlichkeiten 5,5
Net Asset Value (NAV) 40,1
NAV pro Aktie (in EUR) 6,39
 

Durch den angestrebten Wandel der Mountain Alliance zu einem führenden Manager von digitalen Assets liegt auch im laufenden Geschäftsjahr der Fokus auf dem Net Asset Value des Portfolios.

Der vollständige Geschäftsbericht 2019 steht im Bereich Investoren
unter www.mountain-alliance.de zum Download bereit.

Über die Mountain Alliance AG:

Die Mountain Alliance AG (MA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine operative Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Mittelstandssegment m:access der Börse München und im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Als schlanker, transparenter und intelligenter Investor widmet sich die Gesellschaft der Zukunftsbranche, in der sie über langjähriges Know-how und ein ausgezeichnetes Netzwerk verfügt: dem Digitalgeschäft. Aktuell hält die Mountain Alliance AG Unternehmensbeteiligungen in vier Segmenten: Technology, Digital Business Services, Digital Retail und Meta-Platforms & Media. Die MA ermöglicht so ihren Aktionären über die Börse den einfachen Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von digitalen Assets.

Kontakt:
Mountain Alliance AG
Manfred Danner
Vorstand
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 00
fax: +49 89 2314141 11
e-mail: danner@mountain-alliance.de
www.mountain-alliance.de

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Bahnhofstr. 98
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 1250903-30
e-mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



12.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mountain Alliance AG
Bavariaring 17
80336 München
Deutschland
Telefon: +49 89 231 41 41 00
Fax: +49 89 231 41 41 11
E-Mail: danner@mountain-alliance.de
Internet: www.mountain-alliance.de
ISIN: DE000A12UK08
WKN: A12UK0
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1041041


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this